02.05.06 08:13 Uhr
 319
 

Berlin: Erster Mai verlief relativ glimpflich

Nach Angaben der Polizei sind in Berlin die alljährlichen Ausschreitungen im Vergleich zu den Vorjahren relativ glimpflich verlaufen.

Im Bezirk Kreuzberg kam es bei einem Straßenfest zum Abend hin zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. Demonstranten bewarfen die Beamten mit Steinen und Flaschen. Des Weiteren wurden Feuerwerkskörper gezündet und Mülltonnen in Brand gesteckt.

Es gab mehrere Verletzte, darunter auch einige Polizisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sonnflora
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Mai
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2006 00:07 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, wenn das wirklich alles war, war das wirklich sehr ruhig diesmal. Kann ich mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?