01.05.06 20:39 Uhr
 2.093
 

Salzburg: Rettungshubschrauber bei Landung auf Kindergartenspielplatz abgestürzt

Der Rettungshubschrauber "Christophorus 6" (C6) ist beim Landeanflug auf das Salzburger Unfallkrankenhaus abgestürzt und 25 Meter tief auf den Spielplatz des Betriebskindergartens aufgeschlagen, auf dem wegen des Feiertages keine Kinder spielten.

Mehrere Personen wurden zum Teil schwer verletzt, Todesopfer sind keine zu beklagen. Der Hubschrauber des Typs Eurocopter 135 wird von Experten als verlässlich eingestuft.

Laut Augenzeugenberichten stürzte er völlig unerwartet und ohne jegliche vorige Anzeichen etwa fünf Meter neben der Landeplattform plötzlich seitwärts ab.


WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Rettung, Salzburg, Kindergarten, Landung
Quelle: salzburg.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2006 20:35 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAS nennt man Glück im Unglück! Nicht auszudenken, wenn auf dem Spielplatz Kinder gespielt hätten!!!
Kommentar ansehen
01.05.2006 21:19 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf dem wegen des Feiertages keine Kinder spielten.

hatten die lieben Kleinen heute frei, so dass sie nicht zum spielen mussten?

Und dann ist es auch etwas unverständlich, dass der Spielplatz 5 METER neben einer Hubi-Landeplattform ist ^^
Kommentar ansehen
01.05.2006 21:34 Uhr von Winmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
absturz: hallo erstmal

also ich komme aus salzburg und wohne nicht weit weg vom absturzort, und der landeplatz ist am dach des krankenhauses also 20-30m hoch und der spielplatz gehört zum kindergarten dazu! tund ums krankenhaus ist eigentlich keine wohnsiedlung also sind auch zum glück keine kinder eigentlich an der stelle.

mfg Winmen
Kommentar ansehen
01.05.2006 22:17 Uhr von Hagdorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
laut RTL-Aktuell hat der Pilot bereits mehrere Minuten vor der Landung Probleme mit seiner Maschine gemeldet. Aber genaueres war auch nicht bekannt.
Kommentar ansehen
01.05.2006 23:50 Uhr von breitmaulfrosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollen wir uns: die Köpfe heiß reden ?
Wir wissen nicht die Ursache !
Das soll nicht heißen es geht mir kalt den Rücken runter !
Nur enddefekt ist der Pilot noch am leben ?
Keine anderen verletzten ?
URSACHE : Geldmangel zur Wartung.
Kommentar ansehen
02.05.2006 00:13 Uhr von centavo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ breitmaulfrosch: Nur mal so zur info. Ich bin Selbst im rettungsdienst, und bin auch schon mit dem rettungshubschrauber unterwgs gewesen. Die maschienen des rettungsdienstes und der Bundeswehr gehören zu den Bestgewarteten Maschienen Überhaupt. Die Hebn ein Extrem enges Zeitfenster wo die Maschienen gewartet werden. bei uns wars so. Alle 70 Flugstunden Kleine Inspektion und alle 200 Fkugstunden Grosse Inspektion. d.h. Bei der Kleinen werden besonderst anfällige teile ausgetauscht und bei der Grössen wird die Maschine Komplett auseinander genommen. Jede schraube und jede mutter wird geprüft.
Von geldmangel kann in der profi Fliegerrei keine rede sein.
MfG Centavo
Kommentar ansehen
02.05.2006 00:35 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SenkiRenegade: Du solltest dir den text nochma durchlesen

1. in nem betriebskindergarten sind warscheinlich am feiertag keine kindergärtner und somit keine kinder
2. ist der hubschrauber 5m von der landeplatform abgekommen und dann 25 m gefallen
---

zum thema:

doppelt glück im unglück kann man da nur sagen
einmal weil der hubschauber keine kinder erwischt hat , und dann noch der vorteil das der hubschauber neben nem krankenhaus abgestürzt ist , da war hilfe denke ich mal schnell vor ort.
Kommentar ansehen
02.05.2006 10:48 Uhr von Jan57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück im Unglück: Ein Glück, dass der Kindergarten war geschlossen, wegen Feiertag, sonst konnte es noch zur großen Unglück kommen !

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?