01.05.06 15:00 Uhr
 2.317
 

Billigauto Dacia Logan kommt in Russland sehr gut an

Das Billigauto Dacia Logan wird vom französischen Fahrzeughersteller Renault produziert. Da dieses Fahrzeug bei den russischen Verbrauchern sehr gut ankommt, möchte Renault die Produktionsmenge verdoppeln.

Jährlich werden 60.000 Autos des Logans im Renault-Werk in Moskau produziert. Bis 2010 soll laut Renault die Kapazität auf 120.000 Stück verdoppelt werden, entweder durch den Ausbau dieses Werks, oder durch die Mitbenutzung eines neuen Nissan-Werks.

Der Absatz ist so gut, dass Renault mit der Produktion nicht hinterherkommt und Kunden drei Monate auf den Logan warten müssen. Um mehr produzieren zu können, wird das Personal aufgestockt und ab dem 1. Juli 2006 eine dritte Schicht eingesetzt.


WebReporter: md2003
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Russland, Dacia
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2006 14:45 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann ich mir gut vorstellen, dass dieses Auto dort sehr gut ankommt. Ist eine gute Alternative zu bereits vorhandenen Billig-Fahrzeugen.
Kommentar ansehen
01.05.2006 19:18 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist auch offensichtlich kein schlechtes Auto: Die anfänglichen schlechten Testergebnisse des Autos haben wie es scheint nur auf Vorurteilen basiert, nach dem Motto ein Billigauto aus dem Osten, was kann das schon sein. Der Dacia hat aber alles was ein Auto braucht, er ist zuverlässig, sparsam, und bringt einen von A nach B. Ich überlege mir auch schon ob ich mir einen kaufen soll, und besser als mein 13 Jahre alter Fiesta ist er allemal.
Kommentar ansehen
01.05.2006 19:32 Uhr von killeralien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WOW: Habe den heute gesehen und muss sagen nicht schlecht das teil! und kostet ab 7200€
Kommentar ansehen
01.05.2006 22:17 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich muss sagen, dass mir das Auto designtechnisch überhaupt nicht gefällt - ansonsten ist es aber gut!!

Preis/Leistung ist super:-)
Kommentar ansehen
01.05.2006 22:41 Uhr von paranolac1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
reicht ja auch: Wird bald auch in Deutschland soweit kommen. Da ist ja auch nur noch das Geld für billige Autos da.
Ein Auto muss ja auch nur fahren und nicht allen möglichen Schnickschnack haben.
Kommentar ansehen
02.05.2006 10:14 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne: wenn man keine Ahnung hat......

Klar ist es schön, wenn man sich ein sicheres Auto auf dem aktuellen Stand der Technik leisten kann, aber das können sich inzwischen die Wenigsten. Was kostet denn ein Familienauto mit vergleichbar viel Platz - z.B. ein Audi A4 ? Da muss man für die Finanzierung so viel Anzahlen, wie ein Logan komplett kostet ! ;-)

Und wenn ich nur 8000,- € für ein Familienauto habe, dann ist der Logan eine schöne Sache. Immer noch besser als ein alter Audi mit 200.000 km, bei dem es absehbar ist, wann die nächste große Werkstattrechnung kommt, die ich nicht bezahlen kann.

Und so schlecht ist der Logan gar nicht - das Preis/ Leistungsverhältnis ist wohl unschlagbar und kann auch kaum von einem Gebrauchten getopt werden.
Kommentar ansehen
02.05.2006 10:15 Uhr von Deathmachine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne: "welches auto denn? ich seh da nur einen trabanten mit wechselcover.

so eine todesfalle gönne ich keinem."

genau, lieber den VW fox kaufen, auch wenn der weit kleiner und weit teurer ist (und auch die selben bremsergebnisse hat, aber VW kommt ja aus Deutschland, jedenfalls der Name, und deswegen muss das ja gut sein!)


(wer ironie findet darf sie nicht behalten, das ist meine!)
Kommentar ansehen
02.05.2006 11:29 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder eine Zwickmühle: Die Stimmung ist schlecht, man hat kein Geld.
-> Daciakauf

VW, Ford, Opel entlassen tausende von Mitarbeitern und drücken eine Lohnminderung durch.
-> Stimmung noch schlechter, Lohne noch niedriger

Die Leute kaufen noch billigere Autos
Kommentar ansehen
02.05.2006 11:42 Uhr von Peter13779
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mi-KA: Du hast etwas vergessen. Die Anzahl der Leute, die Betriebe/Firmen meiden, die viele Leute hier in Deutschland entlassen steigt. Das gilt auch für den Autokauf......
Kommentar ansehen
02.05.2006 12:04 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Baaaahhh!!! Was habt ihr denn alle fürn Geschmack???

Der Karren sieht Grottenhässlich aus, ist klein, schwach, nochma hässlich und.... hab ich schon schwach erwähnt? Und... er heisst Logan! So kann vllt. n Filmheld heissen, aber ein... ähm... Auto?

Habt ihr alle keine Ansprüche??

Für 7.200€ bekommt man nen gebrauchten Wagen, der den Begriff "Auto" auch verdient und net Logan heisst!
Kommentar ansehen
02.05.2006 13:47 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.Gato: schon mal überlegt, wieso gebrauchte Autos billiger sind?

1. sie sind entsprechen abgenutzt

2. es ist mit entsprechenden Folgekosten zu rechnen (Reparaturen).

3. Sie halten nicht so lange wie ein Neuwagen.

4. Gebrauchte Autos, die als Neuwagen einen entsprechend hohen Preis hatten, sind oft im Unterhalt auch teurer (höhere Ersatzteilpreise, höhere Versicherungsklassen usw.)

Jemand, der ein Logan kauft, hat in der Regel nicht den Geldbeutel, um Ansprüche an das Design zu stellen, da stehen Dinge, wie Kosten und Platzangebot im Vordergrund. Grundsätzlich fahren diese Käufer das Auto auch so lange wie möglich, das heißt bei einem Gebrauchtwagen verküzt sich diese Nutzzeit um das Alter und dann rechnet es sich schon nicht mehr.

Ich denke der Logan dürfte ein relativ robustes und leicht zu wartendes Auto sein - durch den Verzicht auf den ganzen elektronischen Schnickschnack, gibt es in diesem Auto eine ganze Reihe von potenziellen Fehlerquellen weniger.

Mich wundert es nur, wieso sie den Logan nicht gleich als Kombi konzipiert haben - das wäre, wenn überhaupt, kaum teurer und würde den Kaufanreiz noch größer machen.
Kommentar ansehen
02.05.2006 15:25 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne: Du schnallst es wohl nicht - wenn mann keine Kohle für ein Fünf-Sterne-Chrashtest-Auto hat, dann kann man es sich auch nicht kaufen - basta.

Wenn die Autobil so ein Auto vergleicht, dann doch bitte schön, gegen eins aus der selben Preisklasse und der Selben Größe. Abler leider ist der Logan da einzigartig, also ist er das beste, was man in dieser Klasse zu diesem Preis bekommen kann - das könnte man in einem Test auch mit Testsieger und Referenz bewerten ;-) Du siehst es ist immer reine Auslegenungssache... ;-)

....schau Dir mal 10 Jahre alte Gebrauchtwagen an.......
Das ist ja die Alternative........ da ist nichts mit Gurtstraffer, oft fehlt auch Airbar und ABS.......

Maximale Sicherheit kann sich eben nicht jeder leisten - so einfach ist es.

Deshalb sprechen wir hier ja von einem Preis/Leistungsverhältnis.

Das mit der Sicherheit ist eh relativ, da die Wahrscheinlichkeit wohl sehr gering ist, dass man mit dem Logan genau den Unfall hat und es fraglich ist, ob es in einem alten Auto, das man für das gleiche Geld bekommen hätte, viel besser dran gewesen wäre.
Kommentar ansehen
02.05.2006 15:38 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maglion: Ok, will ja keinem befehlen, dieses Auto net zu kaufen, aber bereits für weniger als 5000€ gibt es vernünftige, net sooo viel gelaufene und sichere Autos im guten Zustand. (190er Benz, z.B. <--- sehr robust; und für Sicherheitsfnatiker: ABS und Gurtstraffer Serie ab Modell +/- ´88)

Nochn Tausender für Reparaturen aufsparen und du hast ein gutes Auto (Was, bei gutem opt. Zustand, neben all der Pratischheit auch noch mehr her mach, als n Logan).
Kommentar ansehen
02.05.2006 15:57 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.Gato also ob ein 18 Jahre altes Auto eine Alternative zu einem Neuwagen ist, den man selber 15 Jahre fahren möchte/muß, wage ich stark zu bezweifeln.

Und wenn beim Benz mal was kaputt geht, wird es richtig teuer.......schon die Verschleißteile kosten einiges mehr, vor allem, wenn man zu freundlichen Mercedeshändler geht. ;-)

Sorry, aber die Rechnung geht auf Dauer nicht auf.

In der Regel gilt die Fausformel, je billiger ein Gebrauchtwagen, mit desto mehr Kosten hat man zu rechnen. Man bekommt für 10.000,- € auch eine alte S-Klasse...... ;-)
Kommentar ansehen
02.05.2006 18:23 Uhr von FlandersR32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Deathmachine: der Fox wird in Brasilien gebaut ;)
Kommentar ansehen
02.05.2006 18:30 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne: Du wiedersprichst Dir selbst !!!

Zitat:
"jeder kann sich ein sicheres auto kaufen, denn was anderes wird hier gar nicht zugelassen."

tja, der Logan ist für den Deutschen Markt zugelassen - also ist er auch sicher genug.

Bei Deiner Argumentation muss man sich ja wundern, dass die menschheit 100 Jahre unsichere Schrottautos überlebt hat. :-)

Ließ mal den TÜV-Report - da fahren super Autos mit ehemals super Chrashtests vor und haben defekte Fahrwerke, defekte Bremsen, der Airbag und die Gurtstraffer gehen ab einem gewissen Alter auch nicht mehr - das wissen viele nicht und merken es auch nicht, weil sie keinen Unfall bauen.

Wie oft hast Du schon gehört, dass jemand seinen Airbag oder die Gurtstraffer getauscht hat? Was taugen gebrauchte Autos noch, bei denen diese Sicherheitskomponenten nicht mehr funktionieren ?

So lange ich Inline, Fahrrad, Ski und Snowboard ohne Helm fahre, mache ich mir um den Crashtest von meinem Auto keine Gedanken. ;-)

...ich gehe sogar ohne Schutzkleidung über die Straße....
Kommentar ansehen
02.05.2006 18:53 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr. Gato: Natürlich ist das Auto häßlich!!!! Aber wenn man nun mal einen NEU-Wagen kaufen will - und nicht viel Geld zur Verfügung hat, gibt es wohl wenige Alternativen:-( LEIDER
Kommentar ansehen
03.05.2006 00:47 Uhr von Jadephyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja wer so eine Billigkiste brauchen kann :P
Da hinten schweissen sie ja auch aus zwei halben Autos ein ganzes zusammen, da kann man sich auch gleich so eine Sardinenbüchse kaufen. Der Effekt ist bei beiden der gleiche wenn man die Karre gegen eine Wand setzt :P
Kommentar ansehen
03.05.2006 08:02 Uhr von kebabpapzt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was streitet ihr euch denn Fahrt doch einfach ´nen Skoda und gut ist.
Auch wenn ein Skoda nichts anderes als ein verkappter
VW, für diejenigen, die sich keinein VW leisten können.
Haltet euch doch an Janis Joplin, wie sang sie einst :

"Oh Lord, won´t you buy me, a Skoda Estelle,
My friends all drive Porsche´s, I must give them hell,
I can´t ride my bike, ´cos it ain´t got no bell.
So Lord, won´t you buy me, a Skoda Estelle?"

Außerdem : Wenn der Dacia so unsicher sein soll, dann sollte man den Senioren einfach ihre dicken Mercedes E-Klassen wegnehmen und sie in einen Dacia Logan stecken, wenn sie dann einen Unfall damit haben, der tödlich für sie ausgeht, dann spart man halt wieder einige Euronen, die man sonst bis zum Sankt Nimmerleins Tag ihm bezahlt hätte. Man muss immer das positive an allem sehen. Wenn das schon bei den Rentnern so gut klappt, kann man das ja auf Arbeitslose ausweiten, womit wieder ein Problem gelöst wäre.
Kommentar ansehen
03.05.2006 11:42 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ FlandersR32: Darum wird er auch "jedenfalls der Name" geschrieben haben...
Kommentar ansehen
03.05.2006 20:26 Uhr von adambrody
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie billig? schon möglich, dass ein solches Fahrzeug bei den Russen gut ankommt. Mich würde nur der Preis interesssieren.
Kommentar ansehen
04.05.2006 10:53 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@adambrody: Als EU-Neuwagen bekommst Du den Logan schon für deutlich unter 7.000,- €.

Was hier viele einfach nicht kappieren wollen, ist der Faktor UNTERHALTSKOSTEN.

Was bringt es wenn ich es mir leisten kann einen gebrauchten Benz oder BMW zu kaufen, wenn mich dann die Unterhaltskosten ruinieren. Und bei Käufern des Logan kommt es da auf jeden Euro an.

Wer etwas Hirn hat rechnet sich vor so einer Anschaffung die Gesamtkosten für den Zeitraum aus, den man das Auto nutzen möchte/muß.

Das billigste bei der Anschaffung eines Autos in dieser Preisklasse ist der Kaufpreis !!! Wer jährlich 20.000km fährt gibt in 10 Jahren, auf basis des aktuellen benzinpreises, fast 19.000,- € aus. Das bedeutet, wenn der Logan 20% weniger Sprit braucht, als ein verglichbarer Gebrauchtwagen von BMW, Mercedes oder Audi - spart man in 10 Jahren fast 4000,- € und das nur am Sprit !!! Dann kommen noch Versicherung, Steuer (Logan hat Euro4!), Wartung, Reparatur, Wertverlust (Der Logan ist das wertstabilste Auto in D) usw.

Ich denke wenn man alles berücksichtigt, dann spart man mit einem Logan gegenüber einem Audi, BMW, VW oder Mercedes locker einen vierstelligen Betrag JÄHRLICH !!! ....und genau um dieses Geld geht es !!!
Kommentar ansehen
04.05.2006 11:25 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Maglion: Woher stammt denn die Aussage mit dem wertstabilsten Automobil? Wobei man das de fakto aber auch erst in ein paar Jahren wirklich beurteilen kann.
Kommentar ansehen
04.05.2006 11:40 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Whitechariot: "Dacia Logan 1.4 AmbianceDer Dacia Logan 1.4 Ambiance ist das wertstabilste Modell seiner Klasse. Zu diesem Ergebnis kommt der ADAC in seiner jüngsten Autokostenanalyse. Demnach ist der Wertverlust der größte Posten bei den Autokosten. Er macht bei allen Fahrzeugen durchschnittlich mehr als die Hälfte der monatlichen Gesamtkosten aus. Der Logan verliert dem Verkahrsclub zufolge 121 Euro pro Monat an Wert. Alle Wettbewerber seines Segments verzehren mit 179 bis 201 Euro monatlichem Wertverlust deutlich mehr Geld.

In der unteren Mittelklasse (ADAC-Definition) ist der Dacia Logan das Modell mit den geringsten Gesamtkosten. Für einen Kilometer muss sein Besitzer laut ADAC nur 30,1 Cent aufwenden. Der teuerste Wettbewerber seines Segments kostet zufolge 34,6 Cent je Kilometer.

Dacia bietet den Logan jetzt mit einem neuen Dieselmotor an. Der 1.5 dCi leistet 68 PS und soll sich mit 4,7 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer begnügen. Mit ihm erreicht der Logan eine Höchstgeschwindigkeit von 158 km/h. Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert die nach der Euro 4-Abgasnorm eingestufte Stufenhecklimousine in 15,0 Sekunden."
Kommentar ansehen
04.05.2006 21:23 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: auch nicht.... kostet wenig und ist allem anschein nach auch zuverlässig

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?