30.04.06 20:54 Uhr
 735
 

Optiker-Kette Krane steht zum Verkauf - Apollo möglicher Käufer

Die Krane Optik- und Akustik GmbH (Rheda-Wiedenbrück) verfügt über ca. 90 Filialen in NRW und im Osten der Bundesrepublik. Krane hat im letzten Jahr über 50 Millionen Euro Umsatz mit etwa 640 Angestellten gemacht und gehört der AVA und diese zu Edeka.

Krane, die Nummer drei auf dem deutschen Optiker-Markt, steht jetzt zum Verkauf. Die AVA (Allgemeine Handelsgesellschaft der Verbraucher) erklärte: "Es gibt Gespräche und Verhandlungen mit Interessenten."

Apollo hätte nach der Übernahme dann insgesamt 540 Filialen und hätte damit die derzeit größte Optikerkette Fielmann überholt. Fielmann verfügt zurzeit über 482 Läden und ist an einer Übernahme von Krane nicht interessiert, infolge Überschneidungen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Kette, Käufer, Optik, Apollo
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2006 18:07 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fielmann: die Brille für null Euro.....Viel Spaß beim kaufen......also ab zum Optiker

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?