30.04.06 16:10 Uhr
 363
 

Japan: Gesundheitsministerium rät Mitarbeitern zu Treppennutzung statt Liftfahren

Im japanischen Gesundheitsministerium in Tokio sind an den Aufzügen Schilder aufgehängt worden, die die Mitarbeiter zum Treppensteigen auffordern. Das Blatt "Asahi" meldet dies in der heutigen Ausgabe.

Mit der Empfehlung will man Übergewicht unter den Arbeitnehmern verhindern. Darüber hinaus soll weniger Benutzung der Fahrstühle dazu führen, dass Strom gespart wird.

Klagen über lange Wartezeiten vor den Aufzügen hatten einen Spitzenbeamten der Behörde zum Aufhängen der Schilder inspiriert. Als Beitrag zur Reduzierung des Treibhauseffekts wird jetzt ein Drittel der 18 Aufzüge außer Betrieb genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Japan, Gesundheit, Mitarbeiter, Gesundheitsminister, Treppe, Gesundheitsministerium
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2006 16:01 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine gute Sache; am besten stellt man die Aufzüge so ein, dass nur längere Fahrten damit möglich sind und kürzere Strecken zu Fuß zurückgelegt werden müssen.
Kommentar ansehen
30.04.2006 16:20 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gute idee: sollte man überall anbringen, solche schilder. dann können die, die einen aufzug brauchen (übergewichtige + rollstuhlfahrer) schneller zum ziel kommen anstatt lange warten zu müssen. hm ich nehm ab jetzt im kino bei uns nicht mehr den aufzug in den 1. stock denke ich... :)
Kommentar ansehen
30.04.2006 17:44 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@terrordave: übergewichtige sollten die treppe nehmen nicht den fahrstul oO
Kommentar ansehen
30.04.2006 20:30 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verstehe allerdings die Japaner nicht, daß die ewig vorm Fahrstuhl warten. Für längere Strecken sehe ich es ja noch ein, aber bei kürzeren geht laufen doch schneller, als wenn man erst auf den Fahrstuhl wartet.
Kommentar ansehen
01.05.2006 16:23 Uhr von süße maus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Faulheit siegt, nicht nur bei den Asiaten.
Ist ja bei unseren Aufzügen genauso.
wir stehen lieber 10 min.vorm Aufzug und warten um ein Stockwerk hochzufahren, anstatt die Treppe zunutzen und locker 8 min.zu sparen
Kommentar ansehen
01.05.2006 18:55 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super: idee das. sollen die lifte abschaffen. sollte man auch hier (wenn das haus nicht gerade über 20 stockwerke hat und man ständig hoch oder runter muss).
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:16 Uhr von Qooe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Sache: Finde ich absoult gut. Fahrstühle sollten nur dann benutzt werden, wenn es wirklich nicht anders geht. Gerade auch im "vergreisten" Deutschland sollten junge bzw. gesunde und agile Leute die Treppen nehmen und nicht den Fahrstuhl, denn Fahrstühle-Angewiesene gibt es schon genug.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?