30.04.06 15:11 Uhr
 309
 

Italien : Erdrutsch auf der Insel Ischia fordert vier Tote

Auf der italienischen Touristeninsel Ischia hat es einen Erdrutsch gegeben, bei dem vier Mitglieder einer sechsköpfigen Familie ums Leben kamen. Ein dreijähriges Mädchen und seine Mutter konnten lebend aus dem Schlamm geborgen werden.

In der Arenella-Region im Südosten der Insel hatte es sehr starke Regenfälle gegeben. Dadurch hatte sich eine Lawine aus Erde und Geröll gebildet. Diese war auf das Wohnhaus der Familie niedergegangen und hat dieses unter sich begraben.


WebReporter: Sonnflora
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Italien, Insel, Erdrutsch
Quelle: www.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?