29.04.06 17:16 Uhr
 362
 

Times Reader stellt Zeitung als Printausgabe auf Bildschirm dar

Auf einer Konferenz der American Society of Newspaper Editors haben Vertreter von Microsoft und der New York Times das Programm "Times Reader" vorgestellt, welches Text, Grafiken und Fotos automatisch an die Displaygröße anpasst.

Dabei werden die veröffentlichten Texte auf dem Bildschirm ein ähnliches Erscheinungsbild aufweisen wie die Printausgabe des Herausgebers. Eine ständige Aktualisierung kann bei Online-Status durchgeführt werden.

Microsoft wird die Software in den kommenden Monaten als Download anbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zeitung, Bildschirm, Times, Printausgabe
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2006 17:08 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich eine tolle Idee anstatt umständlich die PDF-Datei downzuloaden und ständig auf- und ab zu scrollen.
Kommentar ansehen
30.04.2006 08:51 Uhr von rainerZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte die Zeitungslandschaft revolutionieren: Die Entwicklung ist kaum noch aufzuhalten. Auch wenn es immer gedruckte Zeitungen geben wird, wird sich solch ein superschnelles Medium immer durchsetzen! Man stelle sich vor, in Minuten ist die neue Nachricht aktualisiert, und eine Onlinezeitung ist nie älter als 10-30 Minuten. Da sieht ein herkömmlicher Drucker alt aus, auch wenn die eine beeindruckende Schnelligkeit erreicht haben.
Kommentar ansehen
30.04.2006 14:31 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer soll denn das lesen: Es gibt ein Zauberwort das heißt scrollen.
Was nutzt es den Menschen wenn eine große Zeitungsseite auf den Monitor gequetscht wird und niemand kann darauf etwas lesen.
Man kann doch schön bequem scrollen und alles erkennen. Ist auch besser für die Augen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mehr Anschläge durch Rechtsextremisten als durch Islamisten seit 2008
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?