29.04.06 15:55 Uhr
 268
 

Berlin - 13-jähriger Junge von Straßenbahn erfasst

Im Berliner Bezirk Marzahn ist am Nachmittag des 28. April ein Junge von einer Sraßenbahn erfasst und schwer verletzt worden.

Das Kind war mit dem Fahrrad unterwegs und wollte die Gleise der Straßenbahn trotz roter Ampel überqueren. Im selben Moment fuhr die Straßenbahn bei grünem Ampel-Licht an.

Der Junge wurde vom Triebwagen der Straßenbahn erfasst und erlitt dabei schwere Kopfverletzungen, der 13-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Nähere Angaben zu seinem Gesundheitszustand sind noch nicht bekannt.


WebReporter: Sonnflora
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Junge, Straße, Straßenbahn
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2006 15:32 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war wieder mal purer Leichtsinn, wie ihn viele Erwachsene den Kindern immer wieder vormachen. Die Kinder machen es nach und sind dann die Dummen.
Kommentar ansehen
29.04.2006 16:02 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sonnflora: Es gibt auch genug 13-jährige die das ohne schlechtes Erwachsenenvorbild tun.
Kommentar ansehen
29.04.2006 17:15 Uhr von derschwätzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorbildlich ach würden diese braven Kinderchen doch endlich mal meine _guten_ Seiten nachahmen.....aber nein, immer wird nur das schlechte nachgemacht, nein sowas auch :)ds
Kommentar ansehen
29.04.2006 19:43 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jesse: "Es gibt auch genug 13-jährige die das ohne schlechtes Erwachsenenvorbild tun."

Nö, gibt es nicht, das Verhalten der Kinder ist immer durch Erwachsene geprägt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?