29.04.06 12:43 Uhr
 700
 

Ephrata/Washington: Schuldspruch gegen 15 Jahre alten Mörder

Evan Savoie, zur Tatzeit zwölf Jahre alt, wurde des Mordes ersten Grades nach Erwachsenen-Strafrecht schuldig gesprochen. Die Jury beriet zehn Stunden über die Zukunft des Täters. Ihm drohen nun 20 bis 26 Jahre Haft.

Das 13-jährige Opfer, Craig Sorger, starb am 15. Februar 2003 an 34 Stichwunden in Kopf und Körper. Er wies zahlreiche weitere Verletzungen auf.

Jake Eakin, zur Tatzeit ebenfalls zwölf Jahre alt, bekannte sich bereits vor einem Jahr schuldig des Mordes an Craig Sorger und erklärte sich bereit, gegen Evan Savoie auszusagen. Er wurde wegen Mordes zweiten Grades zu 14 Jahren Haft verurteilt.


WebReporter: Mephisto92
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Schuld, Mörder, Washington
Quelle: seattletimes.nwsource.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2006 12:23 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für alle die jetzt meckern wollen bitte habt Verständnis das ist meine erste News.

Ich empfehle die Quelle zu lesen sowie unter http://www.Google.com nach weiteren News über Evan Savoie zu suchen.
Kommentar ansehen
29.04.2006 13:04 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute erste News: Aber wieso verurteilen die Amis einen 12 Jährigen nach Erwachsenen Strafrecht....
Kommentar ansehen
29.04.2006 13:08 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In den USA: ist es möglich bei besonders schweren Verbrechen Minderjährige Straftäter nach Erwachsenenstrafrecht anzuklagen. Einzig und allein die Todesstrafe ist da ausgeschlossen. In einigen Staaten wäre es theoretisch sogar möglich Neugeborene nach Erwachsenestrafrecht zu verurteilen.
Kommentar ansehen
29.04.2006 13:50 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Nach Deutschen Recht würde der Täter mal schnell ausgeschimpft werden und dann maximal ins Heim geschickt werden.

Denn bis man 14 Jahre alt ist, hat man ja Narrenfreiheit in Deustchland.

Wer mit 12 einem anderen schon 34 Messerstiche zufügt,der gehört eigentlich lebenslang weggesperrt.
Oder glaubt jemand,das dieses Kind irgendwann mal Normal im Kopf werden würde?? Der wäre immer eine Potentielle Bombe.
Kommentar ansehen
29.04.2006 13:55 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: der Täter potentiell gefährlich bleibt gebe ich dir Recht aber alle Menschen können sich ändern und Kinder haben die Beste Fähigkeit dazu.

Desweiteren ist fraglich ob einer Verurteilung nach einem Gesetze und die gleichzeitige Verwehrung der aus dem selben Gesetz resultierenden Rechte zulässig ist.
Kommentar ansehen
29.04.2006 14:04 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sag mal mephisto: und die Grünen sind eine tolle Partei, gell?
Kommentar ansehen
29.04.2006 14:18 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kingbee: Ich denke nicht das meine politische Einstellung hier zum Thema beiträgt. Aber unter uns die Partei die ich ruhigen gewissens wählen würde muss ich wahrscheinlich erst noch selbst gründen.

Fakt ist das in den meisten US Bundesstaaten bei einer Verurteilung nach Erwachsenenstrafrcht die Täter gleich welchen Alters auch in einer Erwachsenenstrafanstalt untergebracht werden müssen. Dies trifft in Washington Gott sei Dank nicht zu.

Dennoch das Jugendstrafrecht gibt es nicht ohne Grund Kinder sind sehr viel leichter beeinflussbar als Erwachsene und leben in einer völlig eigenen Welt. Diese Umstände haben die Kinder zu Tätern werden lassen und diese Umstände kann man auch genausogut ausnutzen um sie zu anständigen Bürgern einer Gemeinschaft zu erziehen.
Kommentar ansehen
29.04.2006 15:23 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so! Wegsperren, auch ein Zwölfjähriger weiß, dass man einen anderen Menschen nicht tötet. Hierzulande wäre das auch angebracht, die lachen sich über unser Strafrecht doch kaputt!

Wer in der Lage ist, jemandem 34(!) Messerstiche zuzufügen, der kann auch die Konsequenzen "aussitzen".
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:23 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier noch eine wichtige adresse: http://www.petitiononline.com/...

Wer der selben Meinung ist wie ich das Jugendliche auch nach dem Jugendstrafrecht verurteilt werden müssen kann diese Petition dort auch unterschreiben.
Kommentar ansehen
02.05.2006 15:15 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oha hart... der typ is ung. so alt wie ich... eigentlich sollte ma mit dem typ mitleid haben... ich weiß echt nich wat ich noch zu sagen soll .... wahnsinn..

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?