28.04.06 20:14 Uhr
 358
 

Rostock: Taxifahrer von 18-Jährigen bestohlen, geschlagen und gebissen worden

Während einer Taxifahrt in Rostock wurde der 44-jährige Fahrer von seinem 18-jährigen Fahrgast bestohlen. Der Asylbewerber aus Nigeria entwendete seine Geldbörse mit etwa 250 Euro Bargeld.

Etwa zwei Stunden später erkannte der Taxifahrer seinen ehemaligen Fahrgast wieder und wollte ihn zur Rede stellen. Dieser versetzte seinem Diebstahlsopfer mehrere Schläge und biss ihn in den Oberschenkel.

Der Tatverdächtige konnte nach kurzer Flucht von der Polizei festgenommen werden, wobei eine Blutalkoholkonzentration von mehr als 1,8 Promille nachgewiesen wurde.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rostock, Taxifahrer, Biss
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2006 20:12 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es darf ja nicht angehen, dass ein Taxifahrer mehr Geld als ein Asylbewerber zur Verfügung hat. Und dass er dann auch noch die Frechheit hat, ihn zur Rede zu stellen, begründen bestimmt seine Notwehrhandlungen. //ironie off.
Kommentar ansehen
28.04.2006 21:01 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, schlimm, ist Selbstjustiz jetzt schon bei den Taxifahren angekommen. //I.o.
Kommentar ansehen
28.04.2006 23:42 Uhr von pint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lösung: Einfach alle Taxifahrer nach Nigeria abschieben.
Kommentar ansehen
29.04.2006 07:50 Uhr von LynxLynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eindeutig: ein rassistischer Überfall.Wo bleibt die Presse,Bundesstaatsanwalt,ciaoextra,xmaryx und wie sie alle heissen.
Kommentar ansehen
29.04.2006 22:35 Uhr von blodone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellt euch mal vor: ihr fahrt dort mit nem taxi bis in die nächste stadt und zahlt...
dann fahrt ihr hier 100m und zahlt 5x soviel...

auch wenn er wenig haben sollte, und wenn er anderer Hautfarbe ist, ich als deutscher mit 1,8% hab mein Auto besoffen zerlegt und viel mehr Menschen damit gefährdet...

ich sollte abgeschoben werden nicht der...
aber wayne juckts...
Kommentar ansehen
29.04.2006 22:42 Uhr von blodone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber als asylbewerber sich nen 1.8%. Ranzen trinken und dann noch geld für n Taxi "haben wollen" ist schon ziemlich dreist...

da geb ich euch Recht...

nur ist das kein Problem von der Masse, sondern von einzelnen... siehe die Deutschen auf Mallorca ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?