28.04.06 19:50 Uhr
 191
 

USA: 18 Großmütter wegen Sitzblockade freigesprochen

Eine Gruppe von 18 Großmüttern hatte im Herbst 2005 eine Sitzblockade vor einem New Yorker Rekrutierungsbüro veranstaltet und wurden von der Polizei, ohne Rücksicht auf ihr Alter, in Handschellen abgeführt.

Die Damen versuchten sich als Frontkämpfer rekrutieren zu lassen mit der Begründung, dass sie alt seien und deshalb besser sterben könnten als die jungen Männer, die von Präsident Bush in den Tod geschickt würden.

Zum ihrem Freispruch führte der Umstand, dass sie genügend Platz zur Passage Rekrutierungswilliger gelassen hätten. Eine der Teilnehmerinnen ist 91 Jahre alt und zahlreiche andere sind schon seit 60 Jahren politisch engagiert.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2006 19:49 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ein New Yorker Polizist eine 91-jährige Oma in Handschellen abführt, möchte ich nicht wissen, wie er einen alkoholisierten, vor Kraft strotzenden, wütenden Body-Builder abführen will.
Kommentar ansehen
28.04.2006 22:03 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so. Die Frauen haben doch richtig gehandelt, wenn ich die Aktion jetzt richtig verstehe.^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?