28.04.06 16:29 Uhr
 183
 

Berlin: Zweijähriges Kind stürzte zwölf Meter tief - nur leicht verletzt

Der kleine Donik stand mit seiner Mutter und seiner Oma auf dem Balkon und beobachtete ein paar Ponys, die auf der Straße vorbeitrabten. Das Kind stützte sich am Geländer ab und zog sich immer weiter nach oben, bis es das Gleichgewicht verlor.

Der Kleine fiel zwölf Meter in die Tiefe. Während die Mutter in Panik nach unten lief, alarmierte die Oma die Feuerwehr. Die Mutter fand ihren Sohn regungslos auf dem Rasen vor dem Haus liegen. Eine Nachbarin goss dem Jungen kaltes Wasser über den Kopf.

Da erwachte der Junge, schrie und blutete aus der Nase. Die Ärzte im Krankenhaus stellten nur ein paar Prellungen und Abschürfungen fest. Wäre das Kind wenige Zentimeter weiter nach links auf den Asphalt geprallt, hätte er das nicht überlebt.


WebReporter: Sonnflora
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Kind, Meter
Quelle: bz.berlin1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2006 16:25 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man nur sagen, tausendmal Danke an den Schutzengel, der mal wieder ganze Arbeit geleistet hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?