28.04.06 15:30 Uhr
 708
 

Formel 1: Prodrive wird nun offiziell zwölftes Formel 1-Team für die WM 2008

Die FIA hat die Starterliste für die WM 2008 bekannt gegeben. Neben den elf bisher schon vertretenen Teams hat Prodrive den zwölften Startplatz ergattert. Der Prodrive-Chef David Richards kehrt damit nach drei Jahren Abstinenz in die Formel 1 zurück.

David Richards sagte dazu: "Dies ist eine großartige Nachricht für jeden in unserem Unternehmen." Der Formel 1-Neuling Prodrive könnte laut Richards bis zu 1.000 Mann beschäftigen, welche aber nicht alle für die Formel 1 abgestellt wären.

Da Prodrive bereits über eine große Motorsporterfahrung verfügt, sind dem Team von Anfang an hervorragende Ergebnisse zuzutrauen. Eine Teilnehmerliste aller offiziellen Teams für die Weltmeisterschaft 2008 kann der Quelle entnommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Formel 1, Formel, Team
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2006 15:26 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na auf die Saison freue ich mich schon!!! Mal schauen, was Prodrive herausholen kann:-) Und dann sind endlich mal richtig viel Autos unterwegs - da wird die WM wieder ein wenig spannender.
Kommentar ansehen
28.04.2006 16:20 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstmal danke für die News.

Habe ich bei F1 Total total übersehen!
Der Kandidat hat zehn Punkte.

Aber was wird da kommen?
Besser als Aguri oder Midland wird es da auch nicht laufen.
Auch wenn zwei Jahre Zeit für die Entwicklung eines guten Boliden bleiben, wird man nur Werksmotoren benutzen können.
Cosworth?

Alles Andere ist für Prodrive zu teuer.
Auch dieses Team wird nur zum hinteren Feld gehören.

Aber spannender wird es allemal, das stimmt :-)

Wieder zwei mehr zum Überrunden ;)
Kommentar ansehen
28.04.2006 22:17 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@|COL|Pinhead: Naja das muss man erst mal abwarten - ich würde Prodrive nicht zu früh abschreiben!

Und spannender wird es allemal - bei 24 Autos auf der Strecke:-)))

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?