28.04.06 12:03 Uhr
 9.056
 

Wiener OGH-Urteil: Student von Sex-Hotlinekosten über 6.447 Euro befreit

Eine hohe Telefonrechnung über ein 32-stündiges Gespräch mit einer Sex-Hotline war einem Studenten in Wien aufgebürdet worden. Der junge Mann, der ein Zimmer in einem Studentenwohnheim gemietet hat, erhielt eine Telefonrechnung über 6.447,88 Euro.

Die Kosten des teuren Telefonats hatte zunächst das Wohnheim erstattet, dessen Betreiber jedoch gegen den Netzbetreiber klagte. In zwei Instanzen gaben ihm die Gerichte Recht und dem Telefonanbieter wurde die Rückzahlung der Summe auferlegt.

Begründet wurde das OGH-Urteil damit, dass der Student zum Telefonzeitpunkt nachweislich im Ausland war. Auch das Wohnheim braucht für die Kosten nicht einstehen, da es sich um eine versperrte Wohnung handelt, in die ein Fremder eingestiegen war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Sex, Urteil, Student, Hotline
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien
Dänemark: Bei gefundenem Torso handelt es sich um verschollene Journalistin
Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2006 12:56 Uhr von süße maus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
32 std am stück, telefoniert doch jeder ? Oder???

Bei der Telekom wurden meine Gespräche die über 90 min.gekappt!
Wieso konnte mir keiner sagen, erst nach zich schriftlichen Beschwerden und der Erwähnung eines Anwaltes kam ne Änderung.
Wäre in diesem Fall auch sinnvoll gewesen!
Kommentar ansehen
28.04.2006 17:43 Uhr von Snake9
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Normalerweise wird nach 60 Minuten getrennt.
Man kann dann allerdings neu wählen und wieder anrufen. Auf diese Art können schon ein paar gute Stunden zusammen kommen :-))
Kommentar ansehen
28.04.2006 21:28 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: kann solang telefonieren wie ich will!?
ALso, ich hab noch keine Sexhotlines angerufen, aber Telekom haben wir auch und ich werde da nie gekappt... (und 4 Stunden hatte ich auch schon).
Kommentar ansehen
28.04.2006 23:38 Uhr von Andmay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
60 min trennung? Also das habe ich auch noch nicht gehört und ich würde sagen das es sowas nicht gibt. Mein Vater arbeitet in der Rechnungstelle der Telekom und da gibts genug Leute die mehrere Stunden irgendwelche teueren Nummern angreufen haben...
Kommentar ansehen
29.04.2006 00:47 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr redet glaub ich aneinander vorbei: Premiumdienste wie Sexhotlines oder entsprechende Einwahlprogramme werden nach 60 Minuten getrennt. Normale Telefongespräche können rein teoretisch unendlich lang sein.
Kommentar ansehen
29.04.2006 01:05 Uhr von kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hut ab: 32 Stunden lang nur gestöhne zu hören ......
Könnt ich nicht mal 3,2 minuten aushalten.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland
Hessen: Mann betankt Auto versehentlich mit explosivem Wasserstoffperoxid
USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?