28.04.06 09:38 Uhr
 15.428
 

USA: TV-Fahndung in Sodomie-Fall brachte schnellen Erfolg - 15-Jähriger gefasst

Im US-Bundesstaat Louisiana hat die TV-Fahndung nach einem Sodomisten mit Bildern eines Überwachungsvideos, das den Täter inflagranti bei sexuellen Handlungen an einem kleinen Pferd zeigte, einen schnellen Erfolg gebracht.

Der 15-jährige Täter war von Mitschülern und Lehrern erkannt worden. Die Polizei hatte zuvor einen lokalen TV-Sender gebeten, bearbeitete Standaufnahmen des Videos zu veröffentlichen (ssn berichtete), um die Person zu identifizieren.

Zurückgelassene Utensilien des Täters im Stall des so über Monate hinweg gequälten Tieres hatten Verdacht bei dessen Besitzern erregt und zur Installation einer Überwachungskamera geführt. Der Junge wird einer psychologischen Behandlung zugeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, TV, Fall, Erfolg, Fahndung, Sodomie
Quelle: www.officer.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2006 10:29 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkwürdige Methoden Mit 15 Jahren kann es schonmal vorkommen das jemand sexuell verwirrt ist.
Und das man ihn dann einer Therapie zuführt ist ja auch okay...
aber der Junge wird von der TV-Suchaktion mehr Schaden davontragen als er ohnehin schon hat.
Gesellschaftliche Ächtung
Gehensel von Gleichaltrigen
Aussenseiter in der Schule
etc.

Wirklich dämlich die Idee ihn so aufzuspüren. Wenn es sich immer um das selbe Pferd gehandelt hat wäre es doch sicher einfach gewesen ihn zu fangen.
Kommentar ansehen
28.04.2006 10:44 Uhr von fanatiker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kleines Pferd? Hm. Vielleicht ist er ja ein Pferdepäderast? Sicher haben es ihm die jungen Hengste angetan.
Das kleine Pferd wird später bestimmt zum Psychologen müssen und sein Leben lang unter den Folgen leiden.
Spass (Zynismus) beiseite.
Sicherlich ist es irgendwo schon ekelhaft wenn artenübergreifend sexuelle Handlungen vorgenommen werden. Nachgewiesenermassen haben Tiere aber ein anderes Schmerzempfinden als Menschen (sind nicht so empfindlich) und stehen der Fortpflanzung etwas, ähem *räusper*, sachlicher gegenüber. D.h. dem Pferd war es vermutlich total egal ob er seinen, für das Pferd sicher unglaublich kleinen, S*****z zum Einsatz brachte - wenn es überhaupt etwas davon gemerkt haben sollte.
Da gleich einen richtigen Staatsakt draus zu machen und zu behaupten das Pferd sei über Monate "gequält" worden, halte ich für vollkommen übertrieben aber andererseits auch typisch für die USA. Es gibt, was Tiere angeht, eindeutig schlimmere, barbarischere und ECHTE Quälereien auf dieser Welt als ein armes Schwein, welches auf Tiere steht. IMHO
Kommentar ansehen
28.04.2006 10:44 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gequält?? wo steht dass das tier gequält wurde? bzw steht irgendwo überhaupt was, was "genau" gemacht wurde?

vieleicht ist englisch 15 punkte einfach doch zu schlecht, und ich kanns einfach nich übersetzn? ^^
Kommentar ansehen
28.04.2006 10:57 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelmoral: Die Amerikaner sind schon etwas komisch teilweise. Zum einen hat man die größte Pornoindustrie der Welt ... zum anderen die prüdesten Kirchenfundamentalisten.

Es gibt Staaten in denen ist einvernehmlicher Sex unter schwulen Männern bei Strafe verboten aber Sex mit Tieren ist nichtmal eine Ordnungswidrigkeit.
(Hat vielleicht was mit den Traditionen zu tun...man kann einfach besser mit dem Bild von einsamen Pferdef*ckenden Cowboys umgehen als mit Schwulen Marlboro Männern)

Auf der einen Seite macht man Jagd/Krieg auf/gegen Terroristen ... und auf der anderen Seite zwingt man Zivilisten mit willkürlicher Gewalt zu seiner Form der "Freiheit".

Die USofA haben einen an der Klatsche falls ihr es noch nicht bemerkt habt und dass dann Jugendliche solche "merkwürdigen" Ventile finden ist kein Wunder. Wie schon in England den Typen der von einem ganzen Regionalzug beim Vögeln mit ner Ziege beobachtet wurde...
Kommentar ansehen
28.04.2006 10:58 Uhr von Kachido
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber dafür um so besser prollen. *gg*

Finde die Aktion auch etwas übrtrieben. Die Folgen aus der Aktion dürften wirklich schlimmer sein für den Jungen als eine etwas andere Methode der Aufklärung.
Kommentar ansehen
28.04.2006 11:15 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das denn nicht sch***egal, ob da in Amiland einer was mit ´nem Pferd hatte? Hatten wir außerdem gestern schon -> s. Bewertung!
Kommentar ansehen
28.04.2006 11:49 Uhr von ~.~
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für Utensilien? Was hat der gemacht? kann mir überhaupt nix darunter vorstellen.
Kommentar ansehen
28.04.2006 11:49 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Woher sollte die denn wissen, daß es n 15 jähriger ist?

@jens: Soll etwa tatsächlich Jemand 24/7 beim Pferd bleiben und auf es aufpassen? N bissi stressig auf die Dauer, oder?

Aber bei der Quaälerei Sache schließ ich mich euch an. Son Pferd hat glaub ich schon Mittel, jmd., der hinter dem Tier steht n ordentlichen Denkzettel zu verpassen.

Wird dem Gaul also nix ausgemacht haben.
Kommentar ansehen
28.04.2006 12:30 Uhr von Tobi-iboT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
peinlich wenn man von leuten überführt wird die einen gut kennen ...
richtig peinlich
Kommentar ansehen
28.04.2006 12:44 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh nein! Morgen kommt die dritte News zum gleichen Thema:

"15-Jähriger erschießt seinen Monitor - dann sich selbst" (Das mit dem Monitor ist Spass - beziehe mich auf ne andere Shortnewsmeldung)

Der arme Junge. Hoffentlich verklagt er die Polizei wegen irgendwas amerikanischem und kriegt 30 Mrd US-$. Vielleicht wird er aber auch verurteilt und darf bis zu seinem 18. kein Tastentelefon benutzen?

Keine Ahnung...die spinnen die Amis.
Kommentar ansehen
28.04.2006 15:14 Uhr von Chuck Norris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Antiamerikanismus? Ich will ja nix sagen aber der Antiamerikanismus hier (nicht das ich jetzt son USA Fan wäre...) nimmt schon merkwürdige Formen an. Da fickt n 15 jähriger n Pferd und wird dafür völlig zurecht von den Bullen zum Psychater geschickt und das wird gleich als Anlass für pseudokritische "Die spinnen die Amis" genommen, tztz. Das seine FResse im TV gezeigt...OK...sehr peinlich und erniedrigend...aber hallo? Der Typ hat n Pferd gefickt! Selber schuld würd ich mal sagen.
Kommentar ansehen
28.04.2006 15:18 Uhr von hathkul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Persönlichkeitsrechte in den USA scheinen ja Persönlichkeitsrechte einen feuchten zu interessieren...
bei uns natürlich wieder mal absolut undenkbar.
höchstens bei Kapitalverbrechen ist es bei uns gestattet über Medien das Konterfei eines Täters zu verbreiten. und dazu gehört bei uns gewiss nicht Sodomie mit Pferden. Wenn ich der Junge wäre dann würde ich den Staat dort auf Teufel komm raus verklagen. könnten ja ein paar Millionen drin sein.
Kommentar ansehen
28.04.2006 15:27 Uhr von hathkul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chuck Norris: komische einstellung : wenn der Junge psychisch krank sein sollte (und davon geh ich verdammt nochmal wirklich aus, sonst ist ja wohl alles zu spät) dann kann man doch nicht gutheissen daß seine zukunft durch diese krankheit für alle zeit im arsch ist weil er in aller welt nur noch als horse-boy bekannt sein wird dank der menschenfeindlichen offenherzigkeit mit der diese ,im übertragenen sinne , Kinderficker mit einem kindlichen pferde-ficker umgehen ! das ist eine schweinerei ohne gleichen, der jugendliche ist zu schützen und wer da anderer meinung ist hat ein problem mit seiner rechtsvorstellung ! und das ist nicht nur meine meinung sondern auch die der deutschen jugendschutzbehörden die sich ans hirn fassen wenn sie mitkriegen wie wenig schützenswert den lieben doofen amis ihre eigene jugend ist !
Kommentar ansehen
28.04.2006 15:33 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chuck norris: "...aber hallo? Der Typ hat n Pferd gefickt!"

Eben. Er hat ein Pferd gefickt. Ist eklig - rechtfertigt aber keine TV-Fahndung. Was passiert wenn jemand ein Pferd umbringt? Landesweite TV-Fahndung, FBI+CIA, Einsatz der US-Armee?
*lol*
Schliesse mich hathkul´s Meinung an!
Kommentar ansehen
28.04.2006 15:36 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sex mit Tieren: > Es gibt Staaten in denen ist einvernehmlicher Sex unter
> schwulen Männern bei Strafe verboten aber Sex mit
> Tieren ist nichtmal eine Ordnungswidrigkeit.

In Deutschland ist es auch nicht strafbar - und auch keine Ordnungswidrigkeit.

Lediglich wegen Tierquälerei könnte man belangt werden. Oder - wenn das Ganze beispielsweise auf freiem Feld stattfindet - wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.
Kommentar ansehen
28.04.2006 16:17 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäGGus: Doppelmoral?

Du wunderst dich, bei über 100 Mille an Einwohnern.

Wo gibt es diese Doppelmoral nicht? In Deutschland? Wenn man sich das deutsche Wahlsystem anschaut, dann ist Deutschland zu einer Doppelmoral verdammt, da das System darau ausgelegt ist, daß es 2 starke Parteien gibt. Das ist dann zwangsweise eine Doppelmoral, je nachdem wem man zuhört. Nazis raus oder Ausländer raus ...

Aber wunder dich ruhig. Nur schade, daß dein Kommentar absolut deutlich macht, daß Du es nicht gerafft hast, daß hier nicht die Pornoindustrie der USA gegen den Jungen vorgeht und daß die Leute die Ihn hier überführt haben, nicht zur US-Pornoindustrie gehören.

Daher dichtest Du hier einer Gruppierung eine Doppelmoral an, ohne es geschnallt zu haben, daß Du von 2 verschiedenen Gruppen redest! Wie peinlich, wenn man die Meinungsfreiheit mit Doppelmoral verwechselt ...

Der einzige der hier eine an der Klatsche zu haben scheint, bist Du. Denn Du weißt weder was Du redest, noch was für Scheisse jeden Tag in Deutschland passiert. Und wenn 2 Leute zwei unterscheidliche Meinungen vertretten, sprichst Du von Doppelmoral. Wenn man Dir dann so zuhört, dann versteht man langsam die Integrationsangst der Ausländer ... wer will schon so werden wie Du ...
Kommentar ansehen
28.04.2006 16:43 Uhr von ispac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PruegelJoschka: lol ... find doch am besten noch seine Adresse raus, fahr zu ihm und hau im eins auf die Fr*** weil er so unsagbar blöd ist und nicht so denkt wie du.
*ironie off*
Kommentar ansehen
28.04.2006 16:51 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ispac: Wieso? Bei Dir hat Schlagen offenbar auch nicht geholfen ...

... man muss nicht so denken wie ich, aber denken ist schon mal gut ...
Kommentar ansehen
28.04.2006 16:52 Uhr von PuMa89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Strafbarkeit und wohlmöglich verdrehte wahrheiten: Hi,
ich denke das wohlmöglich wiedermal es etwas anderes bzw dramatischer dargestellt wird, denn die Medien brauchen immer was das sie schreiben können.
Sex mit Tieren ist nichts neues, aber ob der wirklich dem Tier gewalt angetan hat? Der hat sich sicher nur bei Aktivitäten erwischen lassen. ... zudem wenn ein Pferd was nicht passt kann es schnell sein das ein Pferd austritt und das kann zu schweren verletzungen führen... wenn der also nich schwer verletzt wurde gehe ich davon aus das dem Pferd keine gewalt angetan wurde.
Und "kleines Pferd"... was ist ein kleines Pferd? Shetland Pony? ...
In dem Bundestaat ist Sex mit Tieren (auch Zooerastie genannt) alleine schon Strafbar "Crime Against Nature" mit bis zu $2,000 Strafe und/oder 5 Jahren Haft.
Da hat der Junge noch Glück nur in eine Psychologische Behandlung zu kommen, wobei "Sex mit Tieren" laut Informationen aus dem Internet nicht behandelt werden muss und sogar als eigene Sexualität gilt (Hani Miletsky)
... Ich denke Strafe hat der schon genug, durch Mitschüler und Lehrer, die davon wissen, und viele andere Leute.
Quasi sollte nicht soviel aufstand über sowas gemacht werden, zumal das USA ist, die machen da eh was sie wollen, Leute killen, Krieg anfangen, und irgendwelche Sex-Orgien machen, aber wegen sowas aufregen.
Man kann sich auch um wichtigere Dinge kümmern.
Kommentar ansehen
28.04.2006 17:15 Uhr von PuMa89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zum "kleines Pferd": mit dem was im Text steht "kleinem Pferd" ist sicher ein kleines Reitpferd/Pony gemeint, aber nicht vom Alter des Pferds her, (small Horse...)
und ein kleines Pferd hat schon mindestens 100 KG Körpergewicht... also klein... vielleicht vom Stockmaß
war also sicher ein ausgewachsenes Pferd.
Man sollte entscheiden dürfen was man macht und welche sexuelle richtung man geht, auch wenn das schon bissl krass ist, und so eine Person kann nicht als "psychisch krank" abgestempelt werden.
Ich erinnere mich noch das mal im Fernsehen kam, das alle die auf sex mit Tieren stehen bzw sex mit Tieren haben im Durchschnitt intelligenter sind als die anderen normalen Menschen, und es sind alle mögliche Menschengruppen vertreten von Schüler, Akademiker, normaler Arbeiter bis hin zu Musikern und Politkern.
denkt mal drüber nach bevor ihr über jemanden Urteilt.
Gibt ja auch noch genug Vorurteile gegen Homosexuelle, die eigentlich unbegründet sind.
Kommentar ansehen
28.04.2006 18:20 Uhr von Artemis500
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sag mal hast du sie noch alle?

Ich hab nix gegen Homosexuelle, solange sie ihre Sexualpartner verdammt nochmal vorher fragen...aber ein Pferd kann man nicht fragen ob es Sex mit einem Menschen will.

Findest du jetzt auch die sexuelle Benutzung von Komapatienten in Ordnung? Frei nach dem Motto: "Wenn er nicht nein sagt ist ja alles gut"?
Kommentar ansehen
28.04.2006 18:42 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
PuMa89: Dann bin ich gerne weniger intelligent. Sex mit Tieren is wider der Natur und pervers.
Kommentar ansehen
28.04.2006 19:14 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann: wird in den USA jemand zur Fahndung ausgeschrieben, weil er grüne Tomaten gegessen hat? (Mag ja auch nicht jeder...)
Kommentar ansehen
28.04.2006 21:54 Uhr von PuMa89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nen Pferd ist kein Komapatient,
nagut ein Pferd kann man nicht direkt Fragen...
Wieder der Natur... kann man zwar sagen, aber es scheint im Tierreich auch zwischen zwei verschiedenen Tierarten Sexuelle Kontakte und auch homosexuelle Kontakte, die aber zu z.T. einfach verschleiert wurden.
Was soll nun am Sex mit einem Pferd schlimm sein?
bzw wird das Pferd gefragt ob es geritten werden will, oder in irgendwelchen engen Boxen untergebracht, werden Schlachttiere gefragt ob Sie getötet und gegessen werden wollen? NEIN. und bei der Schlachtung sterben die noch Grausam (auch wenns heisst die würden nix mitbekommen davon).
Und wenn jetzt einige halt meinen Sex mit Pferden haben zu müssen, lasst Sie doch. Ihr bekommt doch eigentlich nix davon mit. Es wird kaum jemand das öffentlich machen. Und Psychische Schäden durch "sexuellen Missbrauch" ist ja auch Schwachsinn, was sind denn die Untersuchungen? das währe dann "EXTREMER SEXUELLER MISSBRAUCH".
oder noch ein Beispiel, bei der Zucht, da werden den Stuten z.b. auch den GANZEN ARM eingeführt mit entsprechenden Geräten zur Befruchtung.
und der Menschliche Penis... Größenvergleich Hengst -> Mann... das ding kann doch garnix ausrichten :D
Und vorstellen braucht ihr das ganze euch auch nicht.
Also einfach nicht drüber aufregen wie manche hier...
Kommentar ansehen
28.04.2006 23:17 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ein paar vorredner: Ist ja echt süß wie ihr euch zofft!^^

Und ich finde ein Pferd kann definitiv nein sagen; oder wie interpretiert ihr das Austreten?

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter
Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?