28.04.06 08:45 Uhr
 14.491
 

World Trade Center wird wieder aufgebaut

Der Wiederaufbau des WTC in New York hat am 27.04. begonnen. Der von Daniel Libeskind entworfene Freedom Tower soll mit 541 Metern Höhe das höchste Gebäude der USA werden.

Der Gouverneur von New York, George Pataki, sagte, das neue Gebäude solle "ein Symbol unserer Freiheit und unserer Unabhängigkeit sein. Wir werden uns angesichts des Terrors nicht wegducken."

Allerdings zeigen Privatunternehmen kein Interesse, in den Freedom Tower einzuziehen, da sie Angst vor neuen Anschlägen haben. Auch viele Kritiker befürchten, dass der neue Freedom Tower ein Ziel für neue Anschläge werden könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sonnflora
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: World, World Trade Center
Quelle: www2.onnachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tödlicher Unfall im World Trade Center Oculus
USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

65 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2006 00:29 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Wiederaufbau ist in gewisser Weise ein Risiko. Anderseits zeigt die USA damit, daß sie sich nicht einschüchtern lassen.
Kommentar ansehen
28.04.2006 08:56 Uhr von blablubb1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm ja: Und dann greift die USA das Ding wieder selber an, wie beim ersten mal und hat dann endlich nen Grund dazu, die ganzen restlichen Länder, auf "der Achse des Bösen" auch noch einzunehmen.

Deutschland wär eh schon weg, wenn wir nicht in der EU wären & starke Freunde mit Atomwaffen hätten. Da hiesse es: Deutschland hat Biowaffen und weg wärnma..
Kommentar ansehen
28.04.2006 09:08 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA brauchen kein WTC um zu zeigen: das sie sich nicht einschüchtern lassen.

Aber sie brauchen das WTC auch nicht um zu zeigen das sie Lebensmüde sind und ihre Zivilbevölkerung aufs Spiel setzen.
Kommentar ansehen
28.04.2006 09:09 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An den Blubb meinst du mit Biowaffen die Ausdünstungen unserer Politiker wenn sie mal wieder eine Rede halten oder was versprechen?
Kommentar ansehen
28.04.2006 09:09 Uhr von numerobis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheiß gelaber: erstens wird dieser tower nicht der sein der von liebeskind entworfen wurde.
zweitens wird dieser tower auch vermietet.
drittens ist dieser tower kein anderes ziel als ein empire state buildin oder sonst ein wolkenkratzer.
viertens labert blablubb noch einen größeren schwachsinn als alle andern
Kommentar ansehen
28.04.2006 09:35 Uhr von Madmandan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: Ok, wer den Widerspruch findet, darf ihn behalten:

"Wir werden uns angesichts des Terrors nicht wegducken."

vs.

"Allerdings zeigen Privatunternehmen kein Interesse, in den Freedom Tower einzuziehen, da sie Angst vor neuen Anschlägen haben"


Mad
Kommentar ansehen
28.04.2006 09:48 Uhr von t.weuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Name? Wenn das Ding Freedom Tower heißt, kann es nicht World Trade Center heißen und umgekehrt.
Eine Entscheidung ist schon schwer, jedoch sollte man eine angesichts eines Namens schon mal treffen.

Außerdem ist diese Nachrricht aus dem Jahr 2001, wo kurz nach den Anschlägen und nach den "Schrecksekunden" schon über dieses Projekt entschieden wurde...
Kommentar ansehen
28.04.2006 09:56 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
t. weuster: widerspruch.

diese nachricht ist nicht von 2001.
weil nicht 2001 mit dem Bau begonnen wurde, sondern 2006. im april.
Kommentar ansehen
28.04.2006 09:58 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA lässt sich nicht einschüchtern. Gut. Sehr toll. Die haben Eier. Das Problem ist aber, dass keine Sau in den neuen Tower einziehen will. Die USA vielleicht nicht, aber ihre Einwohner haben (berechtigte) Angst davor, wieder unsanft runtergeholt zu werden.
Genau das wollte der Terroranschlag vom 9. September 2001 doch erreichen!
Ich weiß nicht was ich von dieser "Jetzt erst recht"-Einstellung ohne Rücksicht auf Kosten und Verluste halten soll.
Kommentar ansehen
28.04.2006 10:06 Uhr von Christian.H
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bestandteil vom WTC: Der Freedom Tower ist doch nur ein Teil vom WTC und nicht DAS WTC. WTCs gibt es überall auf der Welt, nur keiner kennt sie.
Kommentar ansehen
28.04.2006 10:21 Uhr von Tolots
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Es war der 11 September, zum Glück denn am 9. habe ich Geburtstag :)

Ich finde das Project Freedom Tower klasse. Wer aus angst vor fehlender Sicherheit seine Freiheit aufgibt, hat beides nicht verdient.
Kommentar ansehen
28.04.2006 10:21 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Christian: Jo, hier bei uns in Dresden gibts zum Beispiel auch ein WTC.
Kommentar ansehen
28.04.2006 10:33 Uhr von kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bestimmt geheime Raketnrampe: der neue Tower hat bestimmt ne Atom-Rakete innen bereit um im Ernstfall den Feind zu besiegen - kann mir richtig vorstellen wie der Tower in zwei Hälften klappt und das Ding losgeht
Kommentar ansehen
28.04.2006 11:56 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollen sie machen, mal sehen wie lange es steht: aber der nächste "abriß" wird bestimmt ne größere herrausforderung.
Kommentar ansehen
28.04.2006 12:06 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich nur blöde Komments hier: Wobei blablubb heute Tagessieger ist.

1. Terrors wärn schön blöd, den gleichen Ort als Ziel auszuwählen. Die Chance des Scheiterns ist zu groß.

2. Der Turm wird schon so gebaut, daß er net gleich zusammenklappt.

3. Daraus ergibt sich: Noch weniger attraktiv für Terrors.
Kommentar ansehen
28.04.2006 12:07 Uhr von t.weuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vst: Wo da einen Widerspruch sein soll sei mal dahingestellt.
Falls die einzige neue Information ist, dass der Wiederaufbau am 27.04 begonnen wurde, darf ich diese "news" doch mal dezent auslachen.
Kommentar ansehen
28.04.2006 12:18 Uhr von Meinzelmännchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aussichtsturm: Hi, ich dachte immer das neue WTC in New York besteht aus 4 neuen Gebäuden, welche so hoch wie die umgebenen sind und den Tower, welcher nur als "Denkmal" existiert.

Warum wurde dann erst jetzt davon gesprochen von dem Aufbau. Da ich nämlich schon letztes Jahr die Arbeiten bei Ground Zero in New York über die WebCam beobachten konnte.

http://www.earthcam.com/...

Ist es jetzt nur erst Offiziell oder was?
Kommentar ansehen
28.04.2006 12:19 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tolots: Sicherheit und Freiheit schließen sich einander bis zu einem bestimmten Grad aus.

Wer in Sicherheit leben will, muss Teile seiner Freiheit aufgeben dafür oder aber wer in völliger Freiheit leben will muss auf Sicherheit verzichten.
So ist unsere Gesellschaft aufgebaut !

@all
Apropos "11. September 2001", wird der neue Tower vor dem 11. September 2006 fertiggestellt sein ?
Kommentar ansehen
28.04.2006 12:27 Uhr von Andreas_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oller Patriotismus ich hoffe, dass ihnen erneut gezeigt wird, wohin sie sich ihren Patriotismus stecken können...
Einfach abartig was Amerika da für eine Politik betreibt (ist mal wieder Wahljahr? -.-)
Kommentar ansehen
28.04.2006 12:35 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
t. weuster: lach halt.
ich wüsste zwar nicht warum, aber wenn es dir spaß macht, bitte
Kommentar ansehen
28.04.2006 12:40 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten ein AKW in die oberste Etage einbauen. Damit die Chance steigt, dass bei neuen Anschlägen auch mal einer von den Deppen was abkriegt, die da in Amiland die Fäden ziehen. Es trifft leider wie so oft die falschen (11.9.).
Kommentar ansehen
28.04.2006 12:49 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jungs: denkt doch erst bevor ihr schreibt.
ein akw, damit die täter auch was abbekommen.

erstens würden dann in new york nicht 3.000 menschen sterben, sondern 12.000.000

und zweitens sind die attentäter sowieso schon tot bevor das akw hochgeht.

denken ist manchmal glückssache.
Kommentar ansehen
28.04.2006 13:19 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Ich denke nicht das er die Attentäter meint, lies doch seinen Kommentar nochmal. Wober er schon etwas bescheuert ist...
Kommentar ansehen
28.04.2006 13:47 Uhr von VincPro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: warum sagen die Amys dann das sie sich nicht runter drücken lassen wollen.. un dann doch nicht in den Tower einziehen? naja.. da sieht man doch das die noch angst haben, da sollen sie mal nicht so groß rum preisen, das sie alles vergessen haben un sie jetzt noch größer sind!

naja, ganz ehrlich hätte ich auch ziemlich viiiiiel ANGST!
Kommentar ansehen
28.04.2006 14:16 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cyrus2k1: stimmt.
er scheint tatsächlich die amerikanische regierung und den bürgermeister von ny und konsorten zu meinen.

deshalb ist es trotzdem bescheuert 12.000.000 menschen zu opfern um den jungs eins auszuwischen.

Refresh |<-- <-   1-25/65   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tödlicher Unfall im World Trade Center Oculus
USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?