28.04.06 08:33 Uhr
 130
 

Radsport/Tour de Romandie: Ullrich mit Problemen am Berg

Jan Ullrich hat auf der ersten anspruchsvollen Etappe der Tour de Romandie seine fehlenden Rennkilometer deutlich zu spüren bekommen, liegt aber laut seinem persönlichen Betreuer Rudy Pevenage "voll im Plan".

Auf dem 171 km langen Teilstück rund um Porrentruy musste der ehemalige Sieger der Tour de France auf dem finalen Anstieg der Kategorie eins am Col de la Croix abreißen lassen und sich in einer größeren Gruppe hinter dem Hauptfeld ins Ziel kämpfen.

Den Tagessieg sicherte sich der US-Amerikaner Chris Horner, der nach der entscheidenden Attacke wenige Kilometer vor dem Etappenende vier Sekunden Vorsprung auf Jörg Jaksche ins Ziel rettete und damit auch die Führung in der Gesamtwertung übernahm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ötschie
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Problem, Tour, Radsport, Roman, Berg
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen
Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2006 22:31 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann hoffen wir mal, dass Jan Ulrichs Knie bei der Tour de France und beim Giro d'Italia hält und das er eine gute Saison fährt.
Kommentar ansehen
28.04.2006 08:58 Uhr von numerobis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ullrich mit Problemen am Berg: Diese Nachricht kommt jedes Jahr im April.
Bravo.
Lasst euch doch mal was anderes einfallen liebe Journalisten.
Kommentar ansehen
28.04.2006 22:10 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin wirklcih auf die Tour de France gespannt, nachdem ja DER MEISTER nun nicht mehr mitfährt....
Kommentar ansehen
29.04.2006 19:07 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@numerobis den eindruck hab´ ich auch schon gewonnen... aber naja... man kennt Journalisten ja.. ihnen fallen wirklich keine neuen dinge mehr ein..;o)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urlaub Zuhause bei Flüchtlingen sehr beliebt
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?