27.04.06 19:58 Uhr
 2.772
 

Stehplätze in Flugzeugen sollen Auslastung verbessern

Der Flugzeughersteller Airbus wirbt, besonders bei asiatischen Fluggesellschaften, für Stehplätze in Flugzeugen. Ähnlich einer aufgestellten Trage sollen diese Plätze die mögliche Passagierkapazität erhöhen.

Mit diesem Konzept hätten mehr als 800 Passagiere Platz in einem Airbus 380. Zurzeit sind die Maschinen für 500 Passagiere ausgelegt. Das Modell ist jedoch für 853 Personen zugelassen.

In den USA beispielsweise gibt es keine gesetzlichen Bestimmungen, die gegen diese "Sitzplatzvariante" sprechen. Experten sehen auf Kurzstreckenflügen Erfolgschancen für so ein Konzept.


WebReporter: Tobias.G
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flugzeug, Auslastung
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2006 19:55 Uhr von Tobias.G
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Economy Class sicher eine Alternative für "Geiz ist Geil" kunden. Ich würde das ganze für einen Scherz halten, wenn mich die freundliche Frau am Ticketschalter nach Sitz- oder Stehplatz fragt.
Kommentar ansehen
27.04.2006 20:10 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: hat bloß so eine bedattelte idee gehabt? was machen die denn bei luftlöchern und alle 800 passagiere durch die kabine poltern?
Kommentar ansehen
27.04.2006 20:27 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ciao: News richtig lesen.
"Ähnlich einer aufgestellten Trage sollen diese Plätze die mögliche Passagierkapazität erhöhen."
Nx mit poltern.

Klingst ein bißchen wie Viehtransport, leider wird es genug Idioten geben, die diese Idee unterstützen.
Kommentar ansehen
27.04.2006 20:31 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gabs schon mal: diesen idiotischen vorschlag hat schon mal irgendein hersteller gemacht. damals mit fingerzeig auf luftfahrtsicherheit und dazugehörige gesetze abgewendet. naja es wird sicher die zeit kommen da einige leute 3 stunden im flugzeug stehen müssen...
Kommentar ansehen
27.04.2006 20:52 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schlecht: Für leute die schnell von A nach B müssen sicher nicht schlecht und eine Alternative zur Bahn und billiger müsste es dann ja auch sein....auf Strecken wie Hannover-Münnchen sicher gut einzusetzen
Kommentar ansehen
27.04.2006 20:58 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: denn bisher war der begriff fliegen immer mit einem gewissen komfort behaftet.. der ruf wird dann fliegen gehen....
Kommentar ansehen
27.04.2006 21:12 Uhr von derschwätzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komfort? Dream, wovon träumst Du? Kniefreiraum zum Vordersitz, der den Namen nicht verdient, Sitzbreite, in der sogar schlanke Reisende gezwängt sitzen - Fliegen & Komfort gilt doch nur für einige wenige, ds:)
Kommentar ansehen
27.04.2006 23:07 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der schwätzer: ja mit dem knieraum hast du recht, ich vergaß zu erwähnen das ich gerade mal 156cm bin und für mich ist der platz ausreichend.

mal spass beiseite ich denke der komfort ist bei weitem besser als in bahn oder bus geschweige denn auto
Kommentar ansehen
27.04.2006 23:20 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Völlig richtig!" Da lohnt sich doch jeder Absturz gleich hochprozentig mehr! Irgendwie habe ich das Gefühl, daß sich die Menschenverachtung ziemlich potenziert!
Kommentar ansehen
27.04.2006 23:50 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schmarrn: Schon in den öffentlichen Nahverkehrsmitteln (Tram, Bus) wird vermehrt drauf geachtet, dass v.a. Sitzplätze angeboten werden, und nun wollen sie in Flugzeugen Stehplätze anbieten? - Nöö, und der 1.April ist doch auch schon vorbei?
Kommentar ansehen
28.04.2006 01:34 Uhr von killerlegs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich find das gut wenn das Ticket dann nur noch halb so viel kostet, bin ich gerne bereit auch mal eine Stunde zu stehen. Mal ehrlich, wenn euch jemand einen Hunderter in die Hand drücken würde, würdet ihr auch euren Sitzplatz gegen einen Stehplatz tauschen (natürlich nur auf Kurzstrecken, 15 Stunden Stehen im Flug nach USA wäre dann doch etwas anstrengend).
Kommentar ansehen
28.04.2006 08:28 Uhr von Ferfari
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: Die sollten den Fluggesellschaften erstmal die Subventionen streichen. Die Steuersubventionen für die klimaschädlichen Billigflieger ruinieren nur die ökologisch sinnvollere Benutzung der Bahn auf Kurzstrecken. Die muss für ihren Energiebedarf Steuern zahlen.
Das eine Kerosinsteuer für die Fluggesellschaften kein Problem ist, hat Holland und Schweden gezeigt.

Als Kunde käme ich mir ziemlich verarscht vor wenn ich an so einer "Bahre" angeschnallt durch die Gegend fliegen sollte.
Kommentar ansehen
28.04.2006 08:40 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man hätte beim kauf des tickest: die wahl der qual sozusagen....

das system ähnelt im übrigen den notsitzen in truppentarnsportern - also eine bebänderter alurahmen, an dem man mit gurten fixiert ist...

im crashtest waren übrigens verschiedene systeme dieser art, auch welche die einer art stehhilfe ähneln und wiederum in mach- und bauart denen der truppentransporter ähneln - der vorteil hierbei wäre übrigens die überkopf anzulegende gurtbebänderung, zwangsweise kreuzweise geführt ist die nämlich besser als der einfache bauchgurt des "comfort"-sessels - nur so nebenbei...
Kommentar ansehen
28.04.2006 10:24 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stehplätze? Liegeplätze wären doch viel besser und genauso platzsparend. Einsteigen, einschlafen, aussteigen ;-) - so stell ich mir den Flug vor - nur bei 1.90 schlecht möglich im Flugzeug
Kommentar ansehen
28.04.2006 13:12 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist: mit der sicherheit ??


die wollen doch nur noch mehr verdienen ^^
Kommentar ansehen
28.04.2006 16:08 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wie funktioniert das mit dem Essen, das man im Flieger angeboten bekommt? Essen in Stehen, naja, gewöhnt man sich irgendwann auch dran......
Kommentar ansehen
28.04.2006 16:40 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellung 69: also das letzte mal das ich mit nem flieger unterwegs war, das war ostern.. war es ein anderthalb stunden flug, naja etwas kürzer. dort hat man nichts zu essen angeboten bekommen. zugegeben es war ein billigflieger und man musste wenn man was trinken wollte nen teuren kaffee für 5 euro kaufen...

aber ich kenne es auch nicht anders das man im flugzeug was zu essen angeboten bekommt.. allerdings frage ich mich da wiederum wie das funktioniert... die stewardessen müssen doch irgendwie mit ihren wagen da durch die gänge kommen. die passagiere müssen doch bestimmt auch mal auf toilette oder so..
Kommentar ansehen
04.05.2006 21:03 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nee danke: das ist ja stress, habe hier einen bericht gesehen, also ich hoffe nicht das es je eingefuehrt wird.
Kommentar ansehen
04.05.2006 21:55 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dream77: Also, die Billigfluglinie würde mich mal interessieren, wo der Kaffee 5 € kostet, das ist doch Spinne.

Klär mich auf!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günter Wallraff: Erdogan errichtet eine "islamofaschistische Diktatur"
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?