27.04.06 19:01 Uhr
 288
 

Energiepolitik: USA, China und Indien müssen mehr für den Klimaschutz tun

Auf der Hannover Messe wurde der "World Energy Dialogue" eröffnet. Jürgen Thumann hat bei der Eröffnung gefordert, dass die genannten Länder sich für die Verringerung des Kohlendioxidausstoßes einsetzen müssen.

Der Präsident des Verbandes der deutschen Industrie bemerkte, dass in Deutschland die Belastung mit Treibhausgasen durch die Industrie seit 1990 um dreißig Prozent zurückgefahren wurde. Der Energieverbrauch werde weltweit noch ansteigen.

Deshalb brauche man auch in Zukunft eine "Energieversorgung zu wettbewerbsfähigen Preisen". Deutschland soll auf eine Mischung der Energieformen hinarbeiten. Alle Energieträger müssten dabei zum Einsatz kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, China, Indien, Energie, Klima, Klimaschutz, Energiepolitik
Quelle: www.fr-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2006 18:54 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ists richtig. Den Dreckschleudern etwas auf die Finger geklopft ;-).
Und möglichst viele Energieformen auszunützen ist sicher von Vorteil.
Kommentar ansehen
27.04.2006 19:05 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thothema: Dann klopf mal schön.

Bei diesem Thema sind die Amis wie unsere Beamten; die tun nichts.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?