27.04.06 18:23 Uhr
 880
 

Beginnendes Herzversagen: Hollywoodstar Liz Taylor plant eigene Beerdigung

Die "Grande Dame" Hollywoods, US-Schauspielerin Elizabeth Taylor liegt Berichten zufolge im Sterben. Nach Einsetzen beginnenden Herzversagens kann die 74-Jährige ihr Schlafzimmer nicht mehr verlassen und plant ihre eigene Beerdigung.

Ein Freund Liz Taylors erklärte, der Star aus "Wer hat Angst vor Virginia Woolf" werde jeden Tag schwächer und wisse, dass sein Tod naht. Nach eigenen Aussagen möchte die gebürtige Britin neben ihrem ehemaligen Mann Richard Burton beigesetzt werden.

Ihren Nachlass habe Taylor geregelt. Das Meiste werde der Aids-Forschung vermacht, ihre Kinder erhalten nur einen geringen Teil ihres Vermögens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hollywood, Beerdigung, Elizabeth Taylor
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2006 21:08 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krass: ich wills mir garnicht vorstellen, wie man sich fühlen muss, wenn man weiß et is bald vorbei! Das wars dann...
Aber kann man das denn wirklich spüren? Woher will man wissen, dass man nicht noch 5 Jahre weiter im Schlafzimmer dahinsiecht?!?! Ich hoffe für sie, dass sie Recht hat. Dahinsiechen ist wohl schlimmer als sterben, so vermute ich!
Kommentar ansehen
29.04.2006 11:03 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei allen Schicksalschlägen: Schade das sie es nicht mehr erleben wird was einer ihrer grössten Wünsche war.
Eine restaurisierte 6Std.Fassung von Cleopatra.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?