27.04.06 16:33 Uhr
 2.180
 

Venezuela: Inoffizieller WLAN-Reichweitenrekord über 279 Kilometer

Techniker aus Venezuela haben mit unmodifizierter WLAN-Hardware und ohne Signalverstärkung einen inoffiziellen Reichweitenrekord über 279 Kilometer aufgestellt, wobei Dokumente mit bis zu acht kB/s übertragen wurden.

Die verwendeten Router verfügten über die standardmäßige Sendeleistung von 100 Milliwatt, wobei diese an Parabolantennen angeschlossen wurden, die einen Durchmesser von 2,4 Metern aufwiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kilometer, Venezuela, Reich, WLAN, Reichweite
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2006 18:11 Uhr von napfo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
500m: ich hab denselben router zuhause, dadurch das man die vorhandenen Antennen abschrauben kann, eignet er sich besonders. dann schaut man nochmal hier: http://www.vallstedt-networks.de/
und schon sind 500m kein problem mehr!

Schon eine sehr beeindruckende leistung die 279 kilometer!

Also ich hab mich nachdem meine konstriktion tadelos funktionierte wie der erfinder des telefons gefühlt ;-)
Kommentar ansehen
28.04.2006 09:48 Uhr von Nissart
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne Signalverstärkung In der News wurde bemerkt, dass der Rekord ohne Signalverstäkung realisiert wurde. Das ist so aber nicht richtig, denn der verwendete Parabolspiegel hat einen Gewinn von 30 db, welche aus der ursprünglichen Sendeleistung von 100 mW eine Sendeleistung von 100 Watt macht -wers nicht glaubt, soll nachrechnen oder einen Funkamateur fragen.....
Kommentar ansehen
28.04.2006 09:57 Uhr von dennobundy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wrt54g rulez: der router ruled einfach ! mit dd-wrt das beste was man an einem AP bekommen kann.. ;-P
Kommentar ansehen
28.04.2006 10:37 Uhr von Aeskulap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nissart hat Recht. Hallo,

ich als Funkamateur kann dies bestätigen. Der Parabolspiegel hat einen nicht unerheblichen Gewinn, wodurch sich die Sendeleistung auf +/- 100 Watt erhöht. 100mW Sendeleistung hat der Router nur mit der mitgelieferten Gummiwurst.

Mfg.Aeskulap
Kommentar ansehen
28.04.2006 11:08 Uhr von TheWidowmaker666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gemeint war wohl, dass kein elektronischer Verstärker benutzt wurde.

Den Leistungsgewinn durch die Antenne wird wahrscheinlich nie jemand angezweifelt haben...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?