27.04.06 16:18 Uhr
 404
 

Hildesheim: 40-jähriger Mann mit Pfeilen beschossen

Als ein 40-jähriger Mann heute gegen 6:00 Uhr in Hildesheim ein Betriebsgelände betreten wollte, wurde er von unbekannten Tätern mit zwei Pfeilen beschossen, von denen einer in seinem linken Arm stecken blieb.

Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wo der Pfeil entfernt und die Wunde versorgt wurde. Der zweite Pfeil traf eine Hauswand und blieb dort stecken.

Der Geschädigte war in den letzten Jahren schon mehrmals von Unbekannten angegriffen worden. Sogar seine Werkbank wurde unter Strom gesetzt und er wurde durch ein umfallendes Eisenrohr verletzt.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Pfeil
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2006 16:12 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das müssen aber spitze Pfeile und ein starker Bogen gewesen sein, wenn so ein Pfeil sogar in einer Hauswand stecken bleiben kann. Offensichtlich sind das private Streitigkeiten, die im Laufe der Zeit eskalierten.
Kommentar ansehen
27.04.2006 17:26 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht war die Hauswand ja aus Holz.

Aber warum wird der Mann von Unbekannten angegriffen?

Man weiß doch, mit wem man grade Streit hat.

Zufall kann so eine Serie von Angriffen wohl kaum sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?