27.04.06 13:51 Uhr
 1.702
 

Neuartige Tinte: Unerwünschte Tattoos verschwinden mit nur einer Laserbehandlung

Zukünftig wird es einfach werden, unerwünschte Tätowierungen wieder loszuwerden. US-Chemiker haben eine neuartige Tinte entwickelt, die sich mit nur einer Laserbehandlung wieder aus der Haut entfernen lässt.

Verwendet wird hierzu ein Farbstoff, der sowohl in Lebensmitteln wie auch in Kosmetika und Medikamenten zugelassen ist. Eingeschlossen in Polymerkügelchen mit einem Durchmesser von nur drei Mikrometern wird die Farbe unter die Haut gespritzt.

Will man das Tattoo wieder loswerden, werden durch Laserbeschuss die Kügelchen zerstört und die Farbe wird von der Haut vollkommen aufgesogen und verschwindet spurlos.


WebReporter: Shila
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tattoo, Laser, Tinte
Quelle: www.gesundheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2006 23:38 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pah Tatoos wegmachen lassen: Ich finde es nur gerecht, das all die Mädels jetzt sich für teuer Geld und unter großen Schmerzen ihr Arschgeweih wegmachen lassen wollen. Ein Tatoo ist schließlich nicht nur ne Modeerscheinung, sonder sollte die Persönlichkeit mit ausdrücken. Einmal Tatoo, immer Tatoo.
Kommentar ansehen
01.05.2006 23:52 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja fraglich ist ja, ob das dann für die Tatoo-Puristen noch dasselbe ist, die Ewiglichkleit nicht Teil des Reizes ausmacht.
Kommentar ansehen
10.08.2006 16:43 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@breakingNews: Für mich käme so ein Tattoo eben nicht in Frage! Einmal Tattoo...immer Tattoo ;o)

greetz...BO!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?