27.04.06 13:02 Uhr
 2.174
 

Neuronale Game-Steuerung: Spielen per Gedankenstrom

In den USA arbeiten die Firmen Neurosky und Cyberlearning an Eingabegeräten, die per Gedanken Spiele steuern sollen. Dies berichtet die Tageszeitung "San Jose Mercury News". Neurosky arbeitet an einem simplen System, das 100 Dollar kosten soll.

Mit am Kopf angebrachten Sensoren werden Gehirnströme gemessen, die das Spiel steuern sollen. Geräte des selben Prinzips werden heute schon in der Neurologie zur Bestimmung des mentalen Zustands angewendet. Nur sie sind mit 100.000 Euro zu teuer.

Ärzte arbeiten schon mit einem 584 Dollar teueren System von Cyberlearning, mit dem Gehirnströme von Kindern beim Spielen mit Spielekonsolen aufgezeichnet werden. Cyberlearning will dort das Prinzip umkehren, das dann Spiele gespielt werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: calfin
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Steuer, Game, Gedanke, Steuerung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2006 12:21 Uhr von calfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Technik macht es möglich. Einfach eine verrückte Vorstellung, mit seinen Gedanken ein Spiel zu steuern. Stirnband an und ab in die Cyberwelt :-)
Kommentar ansehen
27.04.2006 14:21 Uhr von erotik zentrum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find gut, denn das spielen setzt dann denkfähigkeit voraus.
dann ist das spiel zwar für eine minderheit, aber die wird dann schlauer *grins*

shari
Kommentar ansehen
27.04.2006 14:24 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine daumen: wären auch dankbar ;o)
Kommentar ansehen
27.04.2006 14:42 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bleibt nur zu hoffen, dass diese Technik möglichst kurzschluss-sicher ist ;o)
Kommentar ansehen
27.04.2006 15:13 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr könnt euch nit vorstellen: wie mich das beeindruckt...
aber ich bin auch skeptisch ob das funktioniert vor allem bei so einem preis! -.-

und die haupt frage: macht es überhaupt noch spass dann zu spielen? ich weiss es nit
Kommentar ansehen
27.04.2006 15:26 Uhr von simonl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibts das auch mit MIDI-Support? :)
Kommentar ansehen
27.04.2006 15:27 Uhr von S @ W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
World of Warcraft! Ich spiele es zwar nicht, aber es währe sicher der Hammer, wenn du einen kompletten Helm aufsetzen würdest mit Video Brille, Microfon und Lautsprecher und dann deine Spielfigur deine Bewegungen so nachmacht, wie du sie vorgiebst, z.B. auch für den Kampf, dass man absolute Freiheit über die Bewegungen hat. Aber bis es soweit ist, wird es wohl noch einige Jahre dauern.
Kommentar ansehen
27.04.2006 15:38 Uhr von AlexV
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine gute Idee: Bereits jetzt sehen doch schon ein Großteil der jugendlichen kein Tageslicht mehr weil sie in ihren Kellern sitzen und WC3, CS o.ä. zocken. Noch müssen sie sich dazu zumindest ein ganz kleines bißchen bewegen (Maus/Tastatur). Man stelle sich mal vor wie die aussehen würden wenn die bald ihre Helden per Gedankenkraft durch die virtuellen Welten jagen können. Dann sitzen die bald nur noch vollkommen star und apathisch vor den Rechnern. Gruselige Vorstellung.
Kommentar ansehen
27.04.2006 16:09 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gedanken (Autospiel): "Gehe vor. Schneller. Schneller. Schneller. Nach Links. Schnell. Bremsen. Links. Schneller. Rechts. Nein, Nein. nach Links. BREEMSEN. ....Game over"
Kommentar ansehen
27.04.2006 16:12 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht ja fett aus: Weis da jemand noch mehr drüber , weil
auf der Seite von http://www.neurosky.com/
steht jetzt nicht wirklich viel.
Aber das design schaut echt cool aus.
mfg
Kommentar ansehen
27.04.2006 16:19 Uhr von Ammy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird sich nie ganz durchsetzen stellt euch mal einen Online-Shooter wie z.b. CS:S vor. Man ziehlt ja dann schließlich auch per Gedanken. Das wird dann so lustig wie wenn jemand mitm Cheat rumläuft und nur Headshots oder ähnliches macht....
Kommentar ansehen
27.04.2006 17:01 Uhr von Leviamoth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, erstaunlich: Von der technik wusste ich , aber mich wundert, dass die schon so weit sind!
Oder zumindest zu sein glauben.
Viele hier gehn einfach davon aus, dass man etwas denkt (links zb) und der kontroller dann den befehl einfach weitergibt.
Dem ist nicht so. Links is zb ein komplexer gedanke, der nciht auf wenige hirnströme reduziert werden kann.
also muss man erst mal lernen diesen kontroller zu bedienen. --> nicht wie mit cheat rumlaufen!
die reaktionsgeschwindigkeit, die vorher wichtig war bleibt auch wichtig, nur werden halt die motorischen fähigkeiten ausgeschaltet.
das is vor allem für behinderte menschen sinnvoll.
Außerdem ein schritt in richtung vr.

Und einfach nur genial zum zocken ;-P
Kommentar ansehen
27.04.2006 20:21 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xorsystem @ammy: Sicher wird das nicht so gesteuert werden wie ihr es hier darstellt(hoffe ich),denn das wäre hirnrissig.Aber die Idee
dann später in Kombination mit Brille etc. wäre perfekt.Wobei es dann nämlich so aussieht das du denkst du wärst in der virtuellen Welt und du dann z.B. nen Weg nehmen willst und du dich dann auch tatsächlich bewegst,dass es genauso abläuft wie auch jetzt :du hast den Vorsatz was zu tun,dein Gehirn sendet den Impuls an deine entsprechenden Körperteile und du agierst,nur mit dem Unterschied das dein Charakter den Befehlen folgt
Kommentar ansehen
28.04.2006 00:59 Uhr von h-star
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann nicht gut funktionieren: das gerät kann niemals gedanken genau genug erkennen, ausserdem sind die bei jedem menschen anders. niemand hat dieselben verbindungen im gehirn.
da wird man höchstens tetris mit spielen können.
Kommentar ansehen
03.05.2006 20:46 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr modern Was heutzutage schon alles möglich ist...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?