27.04.06 11:40 Uhr
 647
 

Schlägerei mit Polizisten: Snoop Dogg auf Londoner Flughafen verhaftet

US-Rapper Snoop Dogg ist zusammen mit fünf weiteren Personen seiner Entourage auf dem Londoner Flughafen Heathrow verhaftet worden. Die Gruppe hatte zunächst in der Business Lounge von British Airways randaliert und Polizeibeamte tätlich angegriffen.

Snoop Dogg und seine Gefolgschaft warteten auf einen Anschlussflug nach Johannesburg, als es zu Übergriffen auf Personal und anwesende Passagiere der Fluglinie kam. Herbeigerufene Polizeibeamte wurden dann in eine Schlägerei verwickelt.

Sieben Beamte wurden dabei leicht verletzt, schafften es aber, die Täter zu überwältigen und abzuführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Polizist, Flughafen, Schlägerei, Schläger, Snoop Dogg
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Remake der Serie "Roots" war selbst Rapper Snoop Dogg zu gewalttätig
Rapper Snoop Dogg startet verrückte Kochshow: Bongs als Küchenutensilien
Snoop Dogg schießt gegen Alexander Gauland und outet sich als Boateng-Fan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2006 12:56 Uhr von hathkul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zwangsentzug wird schon nicht schlecht sein wenn snoop dogg mal in nem britischen knast einen 3 monatigen zwangsentzug vom crack spendiert bekommt.
Kommentar ansehen
27.04.2006 13:00 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach was: das sind doch die typischen "wir sind harte gangster"-news... die kommen so alle paar monate mal, damit auch jeder denkt das das richtig harte kerle sind ;)
Kommentar ansehen
27.04.2006 16:47 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder: Gleich ab ins Gefängnis. Solche Hilfsrapper gehören sämtlicht Rechte entzogen und lebenslang bei Wasser und Brot eingesperrt.
Es darf nicht sein das diese Spinner ständig auffallen.
Kommentar ansehen
27.04.2006 19:50 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur schade, dass solche Amerikanischen Asozialen das Geld für gute Anwälte haben. So werden sie etwas ´gleicher´ vor dem Gesetz stehen. Sie werden wohl freigesprochen und können dann weiterhin munter in aller Welt randalieren.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Remake der Serie "Roots" war selbst Rapper Snoop Dogg zu gewalttätig
Rapper Snoop Dogg startet verrückte Kochshow: Bongs als Küchenutensilien
Snoop Dogg schießt gegen Alexander Gauland und outet sich als Boateng-Fan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?