27.04.06 11:33 Uhr
 66
 

Frühjahrsgutachten: Deutlich höheres Wirtschaftswachstum

Im Frühjahrsgutachten, das heute in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert wird, gehen die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute davon aus, dass das Bruttoinlandsprodukt dieses Jahr um 1,8 Prozent wächst.

Im Herbstgutachten 2005 lagen die Erwartungen für das laufende Jahr noch bei 1,2 Prozent.

Laut dem Gutachten wird das Staatsdefizit im laufenden Jahr bei 2,9 Prozent liegen und Deutschland damit die im Maastricht-Vertrag festgelegte Obergrenze von 3,0 Prozent einhalten.


WebReporter: swald
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Wirtschaftswachstum
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2006 10:47 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch eine positive Nachricht die man zerreden kann. Ich denke das Gutachten zeigt eine wirklich gute Entwicklung und das trotz Rohölpreis und Mehrwertsteuererhöhung.
Kommentar ansehen
28.04.2006 08:47 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klassenkampf: Dann kann ja bei den Kleinen weiter gekürzt werden, damit weitere Subventionen für die Wirtschaft und Erhöhung der Politikerdiäten möglich werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?