27.04.06 11:29 Uhr
 1.082
 

Renault muss fast 290.000 Laguna, Espace und Vel Satis zurückrufen

Wegen Problemen an Kupplungspedalen bzw. dem Kühlwassersystem werden insgesamt rund 290.000 unterschiedliche Modelle der Renault-Baureihen Laguna II, Espace IV und Vel Satis in die Werkstätten gebeten.

Die Gefahr hängen bleibender Kupplungspedale in ausgekuppelter Position besteht nach Konzern-Angaben bei Laguna II (bis Ende März 2004 gebaut), Espace IV (vor März 2004, Okt. 2004 - Feb. 2005) und Vel Satis (Okt. 2004 - Feb. 2005) mit Sechsgang-Getrieben.

Weiter sind Vel Satis und Espace IV-Fahrzeuge mit dem Dreiliter-Diesel aus dem Produktionszeitraum Anfang 2002 bis Ende 2005 bzw. 17.11.2004 betroffen. Hier traten Mängel bei Kühlmittel-Ausgleichsbehältern und der Einspritzanlage auf.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Renault, Renault Laguna
Quelle: www.autokiste.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2006 10:40 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mist, habe wohl so einen Wagen... So ein Ärger. *kopfschüttel* Also ab in die Werkstätten - mal wieder...
Kommentar ansehen
27.04.2006 15:16 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht Gabs auch Teile an den Renaults, die von Anfang an funktionierten?
Kommentar ansehen
27.04.2006 23:33 Uhr von mm71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
?Rückruf schön und gut aber ich steh mit meinem Montags-Laguna fast regelmäßig alle 3 Monate in der Werkstatt. Innerhalb von knapp 2 Jahren haben sich Reparaturkosten von ca. 3500€ angehäuft.Die Raparaturen fielen wohlgemerkt erst nach Ablauf der Garantiezeit an. Wie sollte es auch anders sein. Der Vorgänger, ein Megane, hatte ähnliche Anwandlungen.
P.S.: Gestern Fensterheber defekt - Kostenpunkt ohne Einbau 300€! Nicht mit mir!
?Fazit: NIE WIEDER ein Renault.?
@zenon: bestimmt ;-)

Wer Ironie oder Tippfehler findet darf sie getrost behalten.
Kommentar ansehen
27.04.2006 23:47 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: Ähm, ich glaube die Sonnenblenden... und der Aschenbecher ließ sich auch immer auf und zu machen (nur das ich ihn nie brauche) *fg*
Kommentar ansehen
27.04.2006 23:58 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Mitleid! Bei meinem ists Gott sei Dank nicht so arg, aber es reicht mir schon so wies ist. Ansonsten sind die Autos ja eigentlich nicht so schlecht...
Kommentar ansehen
28.04.2006 12:25 Uhr von lucadett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht alle so: Ich habe einen alten Ranault Clio und der läuft seit 9 Jahre ohne Probleme.
ICh habe auch einen Audi A3. Und ich habe einen Brief von Audi bekommen wo drin stand das mein Audi bei hohe geschwindigkeiten abfakeln kann. Also ab in die Werkstatt. Zum glück war mein Auto vom Fehler nicht betroffen. Es passier bei allen das man Autos zurückruft
Kommentar ansehen
29.04.2006 23:44 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja so etwas kommt eben vor! Solange es kein sicherheitsrelevantes Teil ist, kann man es ja verkraften:-)
Kommentar ansehen
04.05.2006 21:44 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon: mal jemand daran gedacht, dass der Kunde in Zukunft Autos kauft die zuverlässig sind ??? Gibt es so was noch *zweifel*
Kommentar ansehen
06.05.2006 21:59 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherheitsrelevant? Kühlmittel und Kupplung würde ich durchaus als sicherheitsrelevant bezeichnen :-)
Aber naja, wenn ihr meint...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?