27.04.06 11:27 Uhr
 20.416
 

Quentin Tarantinos "Hostel": Kinoplakat mit Vermerk - "Versuche nicht zu kotzen"

Momentan wird ein Wahnsinnshype um den von Quentin Tarantino produzierten Horrorfilm "Hostel" aufgebaut. Der Streifen des Regisseurs Eli Roth soll in den USA Kinobesucher dazu bewogen haben, sich zu übergeben.

Auf dem deutschen Kinoplakat wird darauf mit dem Hinweis "Versuche, nicht zu kotzen" Bezug genommen. Auch ansonsten gestaltetet sich das Plakat nicht gerade zimperlich. Als Motiv wurde eine Bohrmaschine gewählt, die in einem geöffneten Mund steckt.

Der Film handelt von drei Sextouristen, die versuchen, sich in der Slowakei Befriedigung zu verschaffen. Statt dessen geraten sie in die Hände von Sadisten, die sie mit Bohrmaschinen, Schweißbrennern und Kettensägen malträtieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Versuch, Quentin Tarantino, Hostel
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Quentin Tarantino verfilmt Manson-Morde
Quentin Tarantino kündigt Film über die Morde der Manson-Familie an
Quentin Tarantino: Nur noch zwei Filme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2006 10:36 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das scheint ja mal wieder ein Streifen aus der Kathegorie "besonders wertvoll" zu sein- gewinnt bestimmt die Goldene Palme von Cannes
Kommentar ansehen
27.04.2006 11:59 Uhr von LiquidSnake111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Nice comment

@news: Naja dagegen scheinen Filme wie Saw (und Saw II) und Texas chainsaw massacre nen dreck zu sein
Kommentar ansehen
27.04.2006 12:14 Uhr von Da_Mastermind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man bedenkt, das in den usa bei pre aufführungen reihenweise menschen in ohnmacht gefallen sind... also ich hab für heute abend karten und bilde mir mein eigenes urteil! und ehrlich, ich freu mich drauf, denn ich hoffe (da ich fan des genre bin) das es endlich mal nen film ist, wo ich auch dann und wann nicht hingucken kann ;-)

es soll ja eine ganz neue art von horror sein, etwas, was man halt noch nie zuvor gesehen hat!

im übrigen, auch wenns im text deutlich wird, es ist NICHT quentin tarantinos hostel, es ist eli roths hostel, tarantino hat ihn nur produziert!!! deswegen gibts auch von mir ne schlechte bewertung!
Kommentar ansehen
27.04.2006 12:32 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besonders wertvoll: Der Film is gut,habe im ihn Kino auf Eng geschaut,das ist nichts für weiche Lezte.^^
Kommentar ansehen
27.04.2006 13:12 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Film ist sehr sehr hart!! Habe Hostel gestern in der Vorpremiere gesehen!! Wirklich nichts für schwache Nerven!! Sehr ekelig und noch um einiges härter als Saw (Saw 2 war ja eh nicht soo hart..)

Quentin Tarantino ist nicht der Produzent, er hat zwar bei ein/zwei Szenen mitgeholfen, ansonsten wird nur sein Name mit eingeblendet, damit der Film erfolgreicher ist... auf die Art: Wer kennt schon Eli Roth....
Kommentar ansehen
27.04.2006 13:15 Uhr von .insanity.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich hab ihn auch schon geschaut... aber muss mir wohl ueberlegen da noch mal ins kino zu gehen... kann ja sein das ich ne zensierte version hatte.. weil sooooo schrecklich fand ich ihn jetzt wirklich nicht... kann aber auch an mir liegen
Kommentar ansehen
27.04.2006 13:33 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
werd ich mir: heute abend im kino anschauen... ich hoffe der hlt was er verspricht... könnt einer meiner lieblinge werden ^^
Kommentar ansehen
27.04.2006 14:00 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab Hostel auch schon gesehen! Im Rahmen des Fantasy Filmfestivals in Berlin, wo auch der Regisseur anwesend war. Es sind schon hart Szenen dabei, aber übermäßig schlimm fand ich ihn dann nun auch wieder nicht. Naja, vielleicht bin ich durch andere Filme auch einfach nur daran gewöhnt! *g*
Kommentar ansehen
27.04.2006 14:23 Uhr von ltdada
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bitte Quelle lesen: Mein Tipp, Quelle lesen.

Die Quelle gibt den Film an sich gut wieder, vor allem der letzte Abschnitt.
Kommentar ansehen
27.04.2006 15:27 Uhr von dommal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab den film angeschaut und fand ihn eigl. sehr gut gemacht, va als die engländer so n deutsch gelabert haben, ich hab ihn halt auf englisch.
Sehenswert auf jeden fall
Kommentar ansehen
27.04.2006 15:47 Uhr von up123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin kein Fan, frage mich als Außenstehender immer ganz verzweifelt, ob es denn nun von Film zu Film immer härter, ekliger und abstoßender zugehen muß, damit noch irgendjemand den Film anschaut.
Ich persönlich fand schon von der Handlung her "Saw 1" so doof, dass ich ihn nicht bis zum Ende geguckt habe.
Mich reizen wirkliche, einigermaßen realistische Geschichten und nicht irgendwelche aufgesetzten Plots, die nur Vehikel dafür sind, möglichst brutal-sadistische Effekte zu produzieren, die aneinandergereiht dann den Schocker des Jahres ergeben. Das erinnert mich immer an Pornos, wo eine aufgesetzte "Handlung" immer nur der Startschuß für den "Schweinkram" ist.
Muß ich nicht haben.
Übrigens, was ist eigentlich an Tarantino so genial ?
Gut, der Mann hat nen Sprung in der Schüssel, ist Filmfreak mit einer Menge Kenntnissen (wenn er z.B. andere Filme zitiert) und macht damit Kohle. Aber ich fand "Kill Bill" und "From Dusk till Dawn" nur zum Gähnen.
Vielleicht bin ich ja einfach zu langweilig nromal für solche Art Filme. Und wenn schon ?!
Kommentar ansehen
27.04.2006 15:53 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte ich mir so einen Film ansehen, wenn er keine intelligente Handlung hat und ich die ganze Zeit nur kotzen müsste?

Sowas stumpft nur ab und baut stufenweise jegliches Mitgefühl ab - denn wer stundenlang tatenlos zusieht wie Menschen geqält werden kann kein Mitgefühl empfinden, sonst wird er verrückt


Weshalb dreht jemand so einen Film?
Ich mag Sextouristen auch nicht, aber was zuviel ist ist zuviel.
Kommentar ansehen
27.04.2006 16:08 Uhr von jaaan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
horrorfilme: Mh bei den Filmen gehts nur noch um ekelhafte sachen, mit Schock und Spannung hat das nichts mehr zu tun...
Kommentar ansehen
27.04.2006 16:24 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wenn der film so hart wie ¨ein zombie hing am glockenseil¨ oder ¨maneater¨(beide filme + - 20 jahre alt)ist dann kann man auch ruhig mal ein wenig kotzen......allerdings im zusammenhang mit bohrmaschienen etc. von noch nie dagewesenen szenen zu sprechen halte ich für etwas übertrieben.....
es gab auch vor 20 jahren schon filme wo einem schlecht wurde und wo man zb. bohrmaschienen kreissägen,säure,kettensägen,bleistifte,bolzenschussgeräte,einsetzte....

mfg
Kommentar ansehen
27.04.2006 16:25 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigendlich bin ich ein grosser Tarantino Fan: aber den Film werd ich mir wohl nicht geben.
Ich warte lieber auf den nächsten echten Tarantino.
ich hab nix gegen Blut und Massaker, wenn es spasig eingesetzt ist.
In Kill-Bill floss auch prima Blut. Aber dazu gabs eine Mega-geniale Handlung.
Kommentar ansehen
27.04.2006 16:56 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@up123: Also wenn ich realistische Geschichten will, dann schau ich mir mein eigenes Leben an.

Gehe ich ins Kino will ich etwas sehen, was eben mal nicht so realistisch ist, sondern absolut übertrieben oder gar unmöglich. Ich möchte schlicht gut unterhalten werden. Was nun gute Unterhaltung ist - ob Horror, SF, Komödie oder Drama - das darf jeder für sich selbst entscheiden.

An sich würde ich mir den Film gerne anschauen.
Aber ich würde wohl eh die Hälfte nicht mitbekommen, weil ich mir vor lauter Grusel, Angst und Ekel die Augen zuhalten würde.
Mir reichen Filme wie Saw etc. Mehr Blut und sadistische Morde kann ich nicht vertragen... ;o)
Kommentar ansehen
27.04.2006 17:16 Uhr von evilinge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Film ist: nur schlecht, ich kenne so ziemlich alles an horrorfilmen, aber der is weder schlimm, noch spannend, einfach nur hype, mehr nicht.
Kommentar ansehen
27.04.2006 17:27 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hostel ist ein Schlechter Film: Zwar Is es der brutalste Film den ich dieses Jahr gesehen habe (gegen Funny games ist auch DIESER Film harmlos) aba Brutalität macht noch lange kein guten Film aus.
Er ist Schwachsinnig, Dumm und absolut NICHT sehenswert.
Der beste FIlm der dieses Jahr bisher kam war Broken Flowers
Kommentar ansehen
27.04.2006 18:03 Uhr von phalancs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aurinko: Guter kommentar.
Kommentar ansehen
27.04.2006 19:08 Uhr von cry`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: eigentlich ist Q.T. nur executive-producer, was bedeutet er hatte mit dem film eigentlich nicht viel mehr zu tun ausser auf der Premiere aufzutauchen...

und "noch nie gesehene Gewalt" kann man das auch nicht nennen, schon recht schräg für "hollywood" verhältnisse aber auch nicht mehr...

auf jeden fall »nicht« der HAMMER FILM ...

P.S. sofort nach dem erfolgreichen ersten Release Wochenende in den USA wurde eine Vortsetzung angekündigt, welche direkt an den 1. Teil anknüpfen soll.
Kommentar ansehen
27.04.2006 19:23 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: dann wundert man sich noch, daß es solch perverse kreaturen wie der kannibale von rotenburg gibt?
Kommentar ansehen
27.04.2006 19:48 Uhr von Madmandan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja ich hab normalerweise nix gegen horror und geschnetzel und all das spritzende hirn und so, aber den film... fand ich einfach schlecht.

Mad
Kommentar ansehen
27.04.2006 20:23 Uhr von Kane666999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Film mehr der nicht sein muß da sich solche Filme dann auch leider kleine Pupertäre Kids besorgen und das dann auch noch geil finden
Moralisch gesehen ist in Solchen streifen nicht mal ein unterhaltungswert vorhanden sondern nur Gemetzel
Kommentar ansehen
27.04.2006 20:48 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ich find den film ein wenig seltsam, hab ihn im englischen gesehen... die holländer sprechen deutsch, die slowaken sprechen deutsch oO und die gewaltszenen sind nur krank wenn man bedenkt, dass die täter das aus "spaß" machen ... obwohl, die stelle wo er ihr das auge abschneidet is schon ein wenig hart
Kommentar ansehen
27.04.2006 22:27 Uhr von Shimmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Und alle Counter Strike Spieler werden zu Amokläufern, Marilyn Manson Fans töten ihre Lehrer ...

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Quentin Tarantino verfilmt Manson-Morde
Quentin Tarantino kündigt Film über die Morde der Manson-Familie an
Quentin Tarantino: Nur noch zwei Filme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?