27.04.06 09:33 Uhr
 224
 

US-Öllagervorräte nur leicht rückläufig - Ölpreis gibt weiter nach

Gestern wurde in den USA bekannt gegeben, dass sich die Öllagervorräte nur leicht rückläufig entwickelt haben. So sind die Benzinbestände um 1,9 Mio. Barrel gefallen, Rohöl um 0,2 Mio. Barrel und Destillate legten sogar um 1,0 Mio. Barrel zu.

Nach diesen Daten gab der Ölpreis schon gestern nach und auch in der Nacht zu heute fiel der Kurs weiter. Heute Morgen wurde im asiatischen Handel ein Barrel (159 l) der Sorte West Texas Intermediate mit 71,81 (gestern: 71,93) US-Dollar gehandelt.

Aufgrund der geopolitschen Lage hatte der Ölpreis zuletzt stark zugelegt (ssn berichtete). Einem Insider zufolge "sieht es nun nach einer Atempause an den Ölmärkten aus".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Ölpreis
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?