28.04.06 08:51 Uhr
 2.324
 

Online-Befragung enthüllt das Liebesleben in Deutschland

Mit 122 Mal im Jahr sind die aktivsten Deutschen im Bett die Bewohner aus Mecklenburg-Vorpommern. Das ergab eine Online-Befragung des Kondomherstellers Durex.

104 Mal im Jahr ist der durchschnittliche Deutsche mit Sex beschäftigt. Die Thüringer und Berliner stehen mit an der Spitze.
Das Schlusslicht bilden die Menschen in Baden-Württemberg und Hessen (je 98) sowie Rheinland-Pfalz.

38 % der Deutschen sagten aus ,ihnen sei es wichtiger, sich mit Freunden zu treffen als Sex zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kollektorfuzzi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Online, Liebe, Liebesleben, Befragung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2006 00:46 Uhr von kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht haben die Thüringer nur mehr Zeit an Onlinebefragungen teilzunehmen. Oder wie kann man Sex und Internet miteinander verbinden?
Kommentar ansehen
28.04.2006 09:13 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwul? im osten gibts doch keine frauen hab ich gehört? hehe

aber woher das geld nehmen für den inet anschluss wenn sie "zeit haben" also arbeitslos sind? so meintest des doch oda ^^
Kommentar ansehen
28.04.2006 09:40 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boah ey: mich haben sie nicht gefragt.
ich hätte den schnitt von b-w aber sowas von nach oben getrieben
*g*

jetzt zur news.
werde die überschrift mal ändern. in der umfrage ging es nicht nur um den osten.
außerdem hättest du nocgh genügend platz für die one-night-stands gehabt die in der quelle beschrieben sind.

nur als anregung für nächste news.
gruß
volker
Kommentar ansehen
28.04.2006 10:08 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsches Ergebnis: In dieser Statistik fehlen alle Leute, die ausschließlich aktiv im Bett sind und deswegen nicht an Online-Umfragen teilnehmen können.
Kommentar ansehen
28.04.2006 10:32 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn der Osten (angeblich) so aktiv ist, könnte man dann vielleicht Rückschlüsse darauf ziehen, wie Arbeitslosigkeit die Häufigkeit des GVs begünstigt?
Kommentar ansehen
28.04.2006 10:38 Uhr von süße maus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wurde auch nicht gefragt: und was ist mit den Leuten, die kein Gummi brauchen ?
Werden die Pillenschluckerin, oder Spiralträgerin auch mal gefragt.
Meine Bekannte hat jeden Tag mehrmals mit ihrem Freund Sex.Die wurden auch nicht gefragt:
Kommentar ansehen
28.04.2006 11:12 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schwäbische Mentalität ist ja von Geiz geprägt aber das sie in sachen sex genauso geizig sind... übertrifft bei weitem alles... lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
28.04.2006 11:38 Uhr von DIEgubels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumm? Ihr habt ja echt alle nen verhunztes Weltbild, wenn ihr denkt, dass im Osten alle arbeitslos sind und demzufolge kein Geld haben ;-)
Naja....fehlende Aufklärung
Kommentar ansehen
28.04.2006 11:43 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ DIEgubels: Wird inzwischen der Solidaritätsbeitrag für die alten Bundesänder verwendet? Sind alle Statistiken falsch?
Kommentar ansehen
28.04.2006 14:08 Uhr von florixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DIEgubels: Geb dir Recht. Aus dieser Umfrage werden von den "Besser-Wessis" wieder nur falsche Schlüsse gezogen.
Ihr seit doch alle nur neidisch ;-)
Kommentar ansehen
28.04.2006 16:38 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
13.000 wurden nur befragt: Da nur 13.000 Leute befragt wurden und wohl kaum einer diese Umfrage ernst genommen hat und nicht die SOLL sondern die WÄRE Aussage gewählt wurde wurde gar nix enthüllt.
Kommentar ansehen
30.04.2006 22:48 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So eine: Befragung ist ja relativ nichtssagend!!! Denn eigentlich ist es so, dass die Frau bestimmt, wann es Sex gibt - und fertig!
Kommentar ansehen
04.05.2006 22:37 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sind das für Umfragen Viele Menschen sind auch heutzutage noch so verklemmt, dass sie nicht zugeben, dreimal täglich zu poppen... und dann geben sie halt dreimal wöchentlich an um nicht als notgeil dargestellt zu werden...

Letzendlich ist es ja auch egal, wie oft man pro Tag/Woche Sex hat, hauptsache beide Seiten sind zufrieden.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?