26.04.06 18:22 Uhr
 2.343
 

Ahmadinedschad bekommt Schelte im eigenen Land - iranische Geistliche aufgebracht

Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat mit seiner Haltung mehrere Großajatollahs gegen sich aufgebracht. Schuld daran ist Ahmadinedschads Zusage, iranischen Frauen den Besuch von Fußballstadien zu erlauben.

Dies war in dem konservativen Land lange verboten und verstößt nach Ansicht der religiösen Führer gegen die ehernen Gesetze des Islam. Der Anblick der Frauen könne zu "sozialen Unsittlichkeiten, wie sie aus der westlichen Welt bezeugt sind", führen.

Das iranische Parlament ging mit dieser Auffassung konform. Der iranische Sportchef Ali Abadi hatte schon angedeutet, die Tore der Stadien ab nächster Saison für Frauen - allerdings nur für verheiratete - zu öffnen.


WebReporter: rudi2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Land, Geist, Mahmud Ahmadinedschad, Schelte
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2006 17:50 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube der Ahmadinedschad macht das ganz bewusst- wie schon die römischen Imperatoren, unter dem Motto "Brot und Spiele", will sich mit solchen Aktionen beim Volk beliebt machen, und von sonstigen politischen Unzulänglichkeiten ablenken.
Kommentar ansehen
26.04.2006 19:49 Uhr von kawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich föllig richtig, das der schelte bekommt die Frau hat sich zu verschleiern, das Maul zu halten, zu kochen, und wenn der Mann Bock hat die Beine breit zu machen. Und wenn nicht steinigen wir Sie eben.....Ende!

Das spiegelt unseren modernen Glauben wieder.

Wer Ironie findet kann sie behalten.
Kommentar ansehen
26.04.2006 20:29 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*hust*: kawa das "modern" kannst du streichen :P
Kommentar ansehen
26.04.2006 20:54 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von Frauenfussballfan ist auch er kein Fan
Kommentar ansehen
26.04.2006 21:35 Uhr von gabbagandalf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei diesem Mann: weiß man nie woran man ist ...
Seine Rede zu Beginn seiner Regierung hörte sich garnicht so übel an... aber ich glaube auch das er sich mit diesem Gesetz nur beim eigenen Volk vorallem aber im Ausland beliebt machen wollte
Kommentar ansehen
26.04.2006 23:06 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Stelle im Koran will ich sehen in der geregelt wird wer in ein Fußballstadion darf und wer ned.

Ich dachte das darf nur die FIFA bestimmen :P
Kommentar ansehen
26.04.2006 23:34 Uhr von sharcy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rudi2: "Ich glaube der Ahmadinedschad macht das ganz bewusst- wie schon die römischen Imperatoren, unter dem Motto "Brot und Spiele", will sich mit solchen Aktionen beim Volk beliebt machen, und von sonstigen politischen Unzulänglichkeiten ablenken."

Ahmadinedschad hat es in keiner Weise nötig, Sympathien bei Frauen zu schänden. Schließlich haben die im Iran keinerlei Rechte, mit denen sie ihm für dieses entgegenkommen "danken" könnten.

Der Zickzackkurs Ahmadinedschads fasziniert mich aber immer wieder. Einerseits jegliche konformität mit westlichen Gepflogenheiten penibelst umgehen, andererseits dann wieder völlig überraschende Aktionen wie diese.
Das zeigt einmal mehr die Unberechenbarkeit dieses Menschen. Das unglückliche Ende ist meiner Meinung nach schon vorprogrammiert.

s.
Kommentar ansehen
27.04.2006 01:08 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist immer wieder interessant, wie viele: Pseudo-Perser es hier doch gibt, die immer 100%ig genau wissen wie es im Iran derzeit um die Rechte der Frauen bestellt ist. *manmanman*

Ahmadinedschad ist zwar ein "Führer" der allen im Westen suspekt ist, aber trotzallem kein religiöses Staatsoberhaupt darstellt.

Nun gut er will ´ne Bombe und leugnet den Holocaust.
Aber man sollte sich mal bewusst machen wer sonst noch da wären zum regieren und was dann erst los wäre, ohne Ahmadinedschad.
Dann sind nämlich nur noch die ganzen religiösen Fanatiker da.
Aber mir kommt es eh so vor, das dem Westen ein iranischer Gottesstaat der die Frauen unterdrückt und Menschenrechte missachtet, aber keine Massenvernichtungswaffen hat, lieber ist, als ein sich langsam der Demokratie widmender Staat der alle ihm zustehenden Rechte einfordert.


Wie dem auch sei, Ahmadinedschad wird das Volk um sich scharen und das wird ihn nur noch mehr stärken, mehr als es den Atombombengegnern lieb ist.


Ob das nun alles mit Absicht geschieht werden wir sowie so nie erfahren.
Kommentar ansehen
27.04.2006 01:23 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kawa: Rechtschreibung mangelhaft. Dadurch verpufft der Inhalt Deiner "Ironie" völlig. Schade...
Kommentar ansehen
27.04.2006 03:29 Uhr von seaofgreen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rudi2: das hat der sich vom amerikanischen imperator abgekupfert. die machtgeilen idioten hamm halt alle den selben riss in der birne
Kommentar ansehen
27.04.2006 09:58 Uhr von hathkul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob die religiösen führer auch gutheissen dass allahs heilige atome von den menschen einfach so gespalten werden ?
die afghanen hatten schon recht : religiöse menschen sollten auf ALLE errungenschaften der technik und des fortschritts total verzichten !
das war viel weitsichtiger als man glauben könnte... technik ist blasphemie ! zurück zur natur mit allen religiösen dieser welt...ab in den dschungel...
Kommentar ansehen
27.04.2006 10:29 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur beim Volk beliebt machen? quatsch. ahmedinedschad setzt nur einen prozess fort, der seit über einem jahrzehnt im gange ist.

man sollte sich lieber über die geschichte dieses landes erkundigen, bevor vorschnell ge- ver-urteilt wird.

die meisten menschen haben eben nur das jetzige geschehen vor augen und glauben sich ein bild machen zu können. schwerer fehler!
Kommentar ansehen
27.04.2006 12:22 Uhr von sadra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erstmal @sharcy und dann @so einige von euch @sharcy

Wenn ich das lese was du da geschrieben hast krieg ich nen Brechreiz! Du hast keine Ahnung von irgendwas was dieses Thema betrifft! Du gehörst nur der einen Masse von medienverblendeten Schwachköpfen hier bei ssn bei die glauben sich mit 3% Information schon ein Bild über die gesamte Situation eines Themenkomplexes machen zu können! Dann dieses Scheisse, die dein Typus hier oft von sich gibt (@so einige von euch...), noch so schön formulieren wir ihr es noch könnt und Fertig! ist dieser inhaltlich aus em Klo entsprungene, nervtötende, deine mangelnde Scham zeigende Kommentar.

Beispiel:

"Der Zickzackkurs Ahmadinedschads fasziniert mich aber immer wieder. Einerseits jegliche konformität mit westlichen Gepflogenheiten penibelst umgehen, andererseits dann wieder völlig überraschende Aktionen wie diese.
Das zeigt einmal mehr die Unberechenbarkeit dieses Menschen. Das unglückliche Ende ist meiner Meinung nach schon vorprogrammiert."

Was soll das, erläuter mir das mal bitte!

Weiter: Ja auch die (Ironie an) Scheisse die sich im Iran Frau nennt hat das Recht zu wählen! Und überhaupt zeigen mir oft viele Kommentare, von so einigen von Community Membern, das ihr in Sachen Bildung, was den Iran angeht, über den Film "Nicht ohne meine Tochter" nicht hinaus gekommen seid!

Iran ist kein kleines Ziegendorf! Es gibt unglaubliche Universitäten die mit unter die besten Ärzte der Welt hervorbringen (dieses bringen ihr Studium natürlich im Westen zu Ende weil die finaziellen und technischen Möglichkeiten hier besser sind, siehe mein Vater).

Teile des iranische Volkes setzten im Rahmen ihrer Möglichkeiten ganze Bewegungen in Gang die sich gegen eine Herrschaft unter dem Deckmantel des Islams wenden. Auch wenn es nur die kritische Studentenzeitung ist, die mit den richtigen Worten (fast schon eine Kunst) nicht zensiert wird. (Siehe mein Cousin).

Dieses Land ist wesentlich weiterentwickelter als der Iraq. Also sollten diejenigen unter euch die es ständig mit diesem vergleichen mal ein nettes Buch kaufen was euch die Augen für Tatsachen öffnen könnte!

DAS LAND SCHREIT NACH FREIHEIT! Und wenn die Regierung durch die Atomwaffe einen Spielraum gegenüber dem Westen erhält (ganz besonders USA) dann nur um sich Entwickeln zu können! Vom Schwellenland zur Industriemacht! Das im Frieden! Keiner hat gesagt das Iran die Weltherschaft an sich ziehen wil! Haben die kein Recht darauf sich zu entwickeln? Iran ist soweit! Sie sind bereit für den Fortschritt!

WICHTIG: Dieser Fortschritt führt zur Macht des Volkes!
(Das hab ich hier schonmal erläutert, keinen Bock wieder diesen Mega Text zu schreiben)

Und was der nette Präsident da macht nennt sich politische Strategie, Taktik!
Der Iran hat, wie wir nun wissen, andere Ziele als Kriege zu führen! Die wollen sich nun aus dem 20ten ins 21ten Jahundert rausentwickeln! So wie das alle Nationen irgendwie schaffen müssen!

Leute (nicht ALLE!) bitte Informiert euch bevor ihr wieder so einen Kommentar abgebt den Mann hier sich hier schon aus anderen Bereichen mit Strg+C und Strg+V rauskopieren kann! (Nein ich weis das ihr das alle kennt :))

Gruss Sadra

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?