26.04.06 15:56 Uhr
 2.781
 

Angriff auf Anti-Viren-Software

Ein neuer Virus tarnt sich als E-Mail von Symantec und verweist auf eine angebliche Symantec-Website. Ein Link in der E-Mail führt zu dieser Seite.

Ein dortiger Link bereinige angeblich den Rechner. Nach dessen Anklicken wird über die Host-Datei im eigenen Rechner die Anti-Viren-Software lahm gelegt. Ohne Schutz ist nun der Rechner ein geeignetes Ziel für weitere Angriffe aus dem Netz.

Diese schon länger bekannte Methode ist nun die neueste Version dieses Virus. Zwischenzeitlich wurde die angebliche Symantec-Website vom Netz genommen.


WebReporter: calfin
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Angriff, Software, Viren
Quelle: www.verivox.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2006 15:53 Uhr von calfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Oh!!
Hoffentlich sind nicht zuviele User auf diese Symantec-Mail reingefallen. Ich glaube doch mal, daß diejenigen, die Norton-Anti-Virus benutzen, die eigentlich gelackmeierten sind. Besonders die unbedarften. Denn eigenlich hatte ich von Symantec, als ich noch Norton benutzte, keine Mails mit Hinweisen auf angebliche Verseuchung bekommen. Es wurde immer beim Programmlauf informiert, ob man diesen oder jenen Virus habe.
Kommentar ansehen
26.04.2006 16:02 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe mein Programm so eingestellt: dass einmal pro Woche intensiv nach Schädlingen gesucht wird. Und zwischendurch bleibt das ja auch nicht außer Acht. Die Neuigkeit ist es zwar nicht, aber ein Hinweis dafür ist immer gut, denn nur durch Unwissenheit können sich solche Dinge verbreiten.
Kommentar ansehen
26.04.2006 17:12 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer: Wer eine Mail von Unbekannten erst liest, dann auch noch dem Link folgt und dann auch noch die Software herunterlädt und dann auch noch installiert / ausführt...

So langsam sollten es die Leutchen doch wissen?
Kommentar ansehen
26.04.2006 17:46 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer Symantec verwendet nfc;)
Kommentar ansehen
26.04.2006 17:47 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dummheit muss bestraft werden: Wer meint jede Mail anzuklicken der braucht sich nicht zu wundern wenn der PC voller Viren ist.
Leider steren die Dummen nicht aus.
Kommentar ansehen
26.04.2006 18:08 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie langweilig: erst muss ich auf diese falsche Mail hereinfallen, dann muss ich auf der Webseite auch noch eine Datei herunter laden (bis auf einen, macht das kein Browser automatisch) und zur Krönung darf ich dieses Programm auch noch selbst starten. Wenn dann meine Host-Datei noch schreibgeschützt ist, muss ich dieses auch klappt es vermutlich überhaupt nicht.

Also etwas mehr Komfort erwarte ich schon von einem anständigen Trojaner, auch wenn er kostenlos ist.
Kommentar ansehen
26.04.2006 19:55 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Buster_: Welcher Browser macht denn den Download automatisch? Weder der IE noch Firefox noch Opera laden bei mir ungefragt irgendwelche Sachen herunter...
Kommentar ansehen
26.04.2006 21:11 Uhr von misterx1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Symantec Das mit dem Virus ist dreist.
Allerdings muss ich sagen, das mich die vielen Funktionen in dem Paket mit Firewall und Antivirusprog. nerven, und das Antivirus ist auch nicht so pralle (Suchegine wird nur mit jeder neuen Version geupdated, der Rechner wird viel langsamer als beieinzelnen progs). Darum bin ich schon längst umgestiegen.
Kommentar ansehen
26.04.2006 21:17 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Nothing: Beim IE war das lange Zeit über ein ActiveX Control möglich. Dadurch habe sich doch viele User erst Dailer eingefangen, weil diese ohne größere Warnungen installiert wurden. Der "klassische Download-Dialog erschien dort jedenfalls nicht immer. Ich vermute(hoffe) aber das das durch geänderte Default-Einstellungen in der aktuellen Version unter XP SP2 nicht mehr passiert. Ich nutze den Browser nur noch im Firmen-LAN.
Kommentar ansehen
26.04.2006 22:54 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab ne bessere idee fürn nen virus: nach infektion läd er automatisch die install-exe eines antivirus programms runter und installiert es versteckt.

dann wären mehr rechner besser geschützt :)
Kommentar ansehen
27.04.2006 00:43 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
buster: das kann man beim ie einstellen...
Kommentar ansehen
27.04.2006 01:12 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Buster_: Beim Firefox kann man den automatischen Dateidownload in den Einstellungen festlegen.

Mal ganz ohne den IE zu erwähnen, der ist´s auch nicht wert...
Kommentar ansehen
27.04.2006 05:27 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kampfpudel: Welchen autom. DL beim Firefox meinst du?

Ich kann zwar festlegen das er ungefragt in einen best. Ordner speichert, ich muss aber grds. immer noch auf einer Webseite einen Link anklicken, um mit dem Download zu beginnen.
Es geht auch zwar auch mittels ECMA-Script, die der von ähnlich wie mit ActiveX Controls, aber auch in diesem Fall habe ich beim Fox immer ein Bestätigungsfenster erhalten.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?