26.04.06 14:38 Uhr
 468
 

Bei der Buch-Lesung von Sarah Kuttner dürfen auch Fans auf die Bühne

Die 27-jährige MTV-Moderatorin Sarah Kuttner hat vor kurzem ein eigenes Buch herausgebracht, "Das oblatendünne Eis des halben Zweidrittelwissens". Nun tourt sie auf einer Lesereise durch Deutschland, gestern beispielsweise in Hamburg.

Das Buch besteht aus Kolumnen, die Sarah für die "Süddeutsche Zeitung" und den "Musikexpress" geschrieben hat. Dort beschreibt sie locker und humorvoll ihre Lebens-Beobachtungen. Aus der Lesung selber wurde eher eine Talkshow.

Zunächst wurde sie vom Moderator interviewt, dann holte sie sich eine Zuschauerin auf die Bühne und las zusammen mit ihr vor. Anschließend beantwortete sie Publikumsfragen, wie z.B., ob sie die Telefon-Nummer von Adam Green habe.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fan, Buch, Bühne, Lesung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2006 16:21 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich ahne was: Na da wird die Bühne aber ganz leer bleiben, was ?
Sorry, ich konnt´s mir nicht verkneifen.
Kommentar ansehen
26.04.2006 21:28 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ziemlich daneben So schnell kann selbst Sarah nicht sprechen,
da wird meine Hand schon oben sein...
5.5. Köln 1Live...
Kommentar ansehen
09.05.2006 22:20 Uhr von 4fame Red.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Buch von Sarah Kuttner braucht kein Mensch: Eigentlich, dachte ich eben, ist es besser über Bücher, die man grottenschlecht findet, besser nichts zu schreiben, weil derjenige, der die Kritik liest, versucht wird gerade wegen dem Zerriß das Produkt zu kaufen...Welche Logenmitglieder des Neuen Deutschen TV-Shits kommen denn jetzt noch auf die Idee mit Literatur Geld zu verdienen? Ich rate jedenfalls jedem davon ab Sarah Kuttner mit Humor zu verwechseln; Gottlob hat die Kuttner noch nicht Einzug in DER DEUTSCHE BROCKHAUS gehalten, aber wer weiß, was Bertelsmann noch ausgibt an Schmiergeldern für seine Schäfchen. Meine Bitte an alle, die meinen, ein leicht weiterentwickeltes Gehirn zu besitzen: Spart Euch die fast neun Euro und geht lieber in einen schlechten Film, da haben sich die Filmemacher wenigstens noch Mühe gegeben und vielleicht scheiterten die billigen Effekte nur am kleinen Budget. Sarah, bleib bei Deinem ViVa/MtV-Auftrag, diese Sendeformate sind eh nicht mehr zu retten und werden spätestens in den nächsten Jahren durch neue Musik-Kanäle ins Mega-Aus befördert. Das pseudo-interlektuelle Niveau der Kuttner langweilt inzwischen doch sogar die Krass-Alter-Super-Hyper-Giga-F***-Schnitten-Pimp-Titten-Kotzen-Megageil-Epoche des Jungen Teeny-Visions! Ein wenig mehr Geist und Niveau wäre natürlich tödlich für Frau Kuttner und ihre Shows, darum erzählt mir bloß nicht, die Inhalte, die sie bringt, müssten ausgezeichnet werden! -Liebe Sarah, verschone den Buchmarkt mit Deinen puschigen Wortkreationen und Nullsens, diese Generation will entschieden mehr für ihre Bildung tun! Jedenfalls übertreibt der Buchtitel maßlos mit der Homage an das "Zweidrittelwissen" und für eine selbstironische Darstellung ist es nicht klug genug verfasst.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?