26.04.06 13:53 Uhr
 1.380
 

David Copperfield wurde überfallen - er wandte bei den Räubern einen Trick an

Der Magier David Copperfield und zwei seiner Assistentinnen wurden Opfer eines bewaffneten Überfalls, der von vier Jugendlichen begangen wurde.

Die Mitarbeiterinnen gaben freiwillig ihr Bargeld heraus. Copperfield wandte einen seiner Tricks an, damit das Quartett nicht seine Geldbörse und ein Mobiltelefon zu sehen bekam. "Das war ein umgekehrter Taschendiebstahl", so der Magier.

Die Jugendlichen hatten nur kurze Zeit Freude an ihrer Beute. Anhand des Nummernschildes konnten sie kurze Zeit darauf geschnappt werden.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: David, Räuber, Trick
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
USA: Ex-Manson-Jüngerin Leslie van Houten wird keine Bewährung gewährt
China: Vater schmeißt sein neugeborenes Baby in einer Papiertüte in Mülltonne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2006 14:55 Uhr von mahklah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und warum ist er nicht einfach davon geflogen? :D

von dem hört man leider nicht mehr viel neues, aber er ist ein genialer "magier", hab den mal live gesehen.
Kommentar ansehen
26.04.2006 16:28 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 Brieftaschen: Gerade in den USA ist es durchaus üblich das man 2 Brieftaschen mit sich führt.
Eine davon ist leer und wenn man überfallen wird, was ja dort recht häufig passiert, dann zeigt man seine leere Brieftasche und behält somit sein Geld was in der anderen ist.
Copperfield hat nur das getan was andere auch tun würden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?