26.04.06 13:44 Uhr
 252
 

Gedenktag für die armenischen Opfer des Genozids

Die Armenier hatten am 24.04.06 einen weltweiten Gedächtnistag für die Opfer des Genozids in den Jahren 1915 bis 1917, die von den Osmanen deportiert wurden.

Einen Tag zuvor haben in der Hauptstadt Armeniens 2.000 Menschen demonstriert für die Akzeptierung des Genozids durch die Türkei. Am Jahrestag des Genozids fand sich der Zentralrat der Armenier in Berlin ebenfalls zu einer Gedenkfeier zusammen.


WebReporter: DreamcatcherGO
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Opfer, Gedenk
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2006 13:59 Uhr von DreamcatcherGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heikles Thema: Ich frage mich warum nur 2000 Menschen Demonstrieren waren in Armenien, warum so wenige????

Ich verstehe das nicht die eine Seite sagt wir waren es nicht bzw. haben sowas nicht gemacht die andere Seite (teile von der anderen Seite) behaupten das gegenteil.

Haben die keine Lust mehr dazu oder sind sie erschöpft?
Das ist meine Kernfrage warum es so wenige sind in Armenien die demonstrieren?
Kommentar ansehen
26.04.2006 14:18 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DreamcatcherGO: Warum so wenige?

1. weil es kaum noch Armenier gibt - die wurden entweder ermordet oder des Landes vetrieben.

2. die noch lebenden Armenier da unten nachwie vor als Aussätzige behandelt werden und Repressaillen befürchten müssten.
Kommentar ansehen
26.04.2006 17:49 Uhr von DreamcatcherGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wiederlegung: schau mal bitte hier nach: ichw eiss die wuelle ist nicht das non plus Ultra aber die besagt das es fast 3 Mio einwohner gibt.

http://de.wikipedia.org/...

zusatz es gibt auch prominente Armenier siehe Andre Agassi warum sagt der nie was. Ich meine er hat doch mehr gehör als jeder andere weil er ein bekannter Promineter ist????

Also ich finde die Zahl von 2000 demonstraten in der hauptstadt des landes zu wenig!
Kommentar ansehen
26.04.2006 18:00 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DreamcatcherGO: Wenn es Dir zu wenig Demonstranten sind, dann gehe hin und demonstriere doch mit. ;o)

Die Leute müssen nachwievor um ihr Leben bangen. Die werden den Teufel tun, den Türken irgendwelchen Anlass zu geben, sie wieder zu knechten, zu foltern oder einzusperren.
Kommentar ansehen
26.04.2006 18:11 Uhr von DreamcatcherGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben in ihrer eigenen Heimat demonstriert dazu noch in ihrer Hauptstadt "Eriwan" http://de.wikipedia.org/...

Es wird dir nicht gefallen aber die Deutschen hatten auch ihre finger mit im "Spiel".

Ich weiss nicht ob du mich verstanden hast was ich meine, das einem Volk unrecht getan wurde usw... das meiner Meinung nach zuwenig getan wird von ihrer Seite aus, um darauf aufmerksam zu machen
Kommentar ansehen
26.04.2006 19:56 Uhr von türkiye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Märchen: [edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
26.04.2006 21:58 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@türkiye Sonnenlischt meldet sich :-)LOL: "[edit;xmaryx:s.o.]."

Auch eine Art mit der grauen Vergangeheit umzugehen, die einen versuchen sich ihr zu stellen bzw sie zu verarbeiten, die anderen wiederum versuchen sie als Märchen abzutuen.

"[edit;xmaryx:s.o.]"
LOL Türke -- Gebrüder Grimm -- Das ist ja schon ein Witz für sich. Grup Tekkan--> ich glaub die wissen gar nicht, was ein Buch ist, geschweige denn, wer die Gebrüder Grimm sind. Und schaut man sich euren Nachwuchs an, dann muß man leider zu dem Entschluss kommen, dass eine große Menge auf dem selben gesitigen Niveau ist, wie diese drei Hanseln.

Von daher würde ich dir raten, überfordere nicht deine türk. Landsleute mit Bildung. :-))

Und Tschüss
Kommentar ansehen
26.04.2006 22:07 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
türkiye: schaue dir mal http://www.theforgotten.org/... und http://www.twentyvoices.com/ nehme dann das Wort Märchen nochmal im Mund.
Kommentar ansehen
27.04.2006 13:20 Uhr von türkiye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächel hey Leute, ich könnte euch hunderte Internet Seiten hier rein posten die euch erzählen werden dass der von euch genannte Armeniergenozid ein Märchen ist.
Haltet euch an die Gebrüder Grimm, die sind viel schöner, die Märchen meine ich.
Kommentar ansehen
27.04.2006 14:32 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@türkiye: bist n´armer ...
Kommentar ansehen
27.04.2006 16:33 Uhr von DreamcatcherGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
internet: ich poste zwar selber ab und an links, aber ich muss zugeben wo es Recht hat hat er Recht (in Sachen Internet) ich habe auch schon pages gesehen da war es genau andersherum erzählt und das sah auch seriöus aus auch Videos mit angeblichen Zeitzeugen. Dem Internet darf man nicht trauen. In Potsdam bei Berlin habe ich mal eine Ausstellung besucht da ging es um die Taten und einfluß von Kaiser Wilhelm, von da her hat man nur die Deutsche Beteiligung gesehen und ihre Greueltaten bzw. das sie Kooperiert haben.

Meine Persönliche Meinung ich glaube daran das es Passiert ist, aber 100% bin ich nicht überzeugt.

Das ist ein ernstes Thema, aber was mir auf dem Herzen liegt warum hacken alle darauf herum?

Belgien hat zur seiner Kolonialzeit unter König Leopoldt in seinen Afrika Kolonienen auch Genozid betrieben, aber da regt sich keiner auf ??? Weil es Schwarze waren??? Weil es keine Christen waren ??? Weil es zulange her ist ???? Weil es Europäer waren die das Massaker veranstaltet haben ??? Weil das nicht soviele Wissen? Weil es keine Türken waren ???

Also zumindestens nach den Daten her mit dne armeniern waren es die Vorfahren der Türken die Osmanen, Atatürk der Gründer der Türksichen Republik hat fast alles aufgehoben/verboten was mit den Osmanen zu tun hatte. Er hat das sozusagen abgeschafft und versucht die Türkei Westlich zu Orientieren.
Kommentar ansehen
27.04.2006 22:34 Uhr von türkiye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@patje ich bin arm ?
Vielleicht sollte ich wie die Armenier Diaspora auf arm machen ?
Heuuuuuul...........
Kommentar ansehen
30.04.2006 17:06 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DreamcatcherGO: "Also zumindestens nach den Daten her mit dne armeniern waren es die Vorfahren der Türken die Osmanen, Atatürk der Gründer der Türksichen Republik hat fast alles aufgehoben/verboten was mit den Osmanen zu tun hatte. Er hat das sozusagen abgeschafft und versucht die Türkei Westlich zu Orientieren."

Nein, dass stimmt nicht. Bereits innerhalb des osman. Reiches gab es die Bewegung der sog. "Jungtürken" (grd.1887). Die Jungtürken kamen 1908/09 an die Macht.Diese Bewegung wollte innenpolitsch, sowie außenpolitisch ein starkes Reich. Was man aber nur erreichen, wenn innerhalb des Reiches eine gewisse Hegemonie erzielt. Und dies wiederum erreicht man nur, wenn man die Minderheiten ausmerzt oder aus dem Land verweist.

Was dann auch vor diesem Hintergrund im 1WK geschah, 1915 veranlasste die Jungtürkische Führung unter dem Vorwand, der Kollaboration der Armenier mit dem chr. Gegener Russland, den Genozid an den Armeniern, darüber hinaus auch an den Assyyrern.

Und das auch unter der Mitwissenschaft der dt Führung, was ich nicht verschweigen will. Interessant ist hier die Erklärung Talaat Pascha´s an den dt. Diplomaten im Juni 1915:

"den Weltkrieg dazu benutzen [...], um mit ihren inneren Feinden (den einheimischen Christen) gründlich aufzuräumen, ohne dabei durch die diplomatische Intervention des Auslandes gestört zu werden."

Jetzt frage ich dich, zu welcher Bewegung gehörte Kemal Atatürk ??

Tschau
Kommentar ansehen
30.04.2006 18:12 Uhr von türkiye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armenier hatten innerhalb des Osmanischen Reiches alle Privilegien die man sich vorstellen konnte.
Armenier waren befreit vom Wehrdienst.
Armenier waren in den höchsten Etagen des Hauses Osman.
Armenier besetzten Schlüsselpositionen in der Wirtschaft.
Armenier sahen eine Chance sich am zerfallenden Osmanischen Reich sich zu bereichern.
Armenier sind in den Kriegswirren gestorben, so wie viele Türken auch.
Türken ? Ach ja, was interessiert euch schon ein toter Moslem ? Nichts.
Ein toter Armenier aber sehr viel.
Kommentar ansehen
30.04.2006 19:01 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@türkiye: "Armenier waren in den höchsten Etagen des Hauses Osman.
Armenier besetzten Schlüsselpositionen in der Wirtschaft."

Und warum war das so ?

Weil die Armenier reiche Kaufleute mit großen Immobilienbesitz und darüber hinaus gut ausgebildete Leute waren.

Nun, ist es die Schuld der Armenier, dass ihre moslemischen Nachbarn keinen Reichtum besaßen und weniger bis ungebildet waren ?

Ich denke nicht, man hat eher den Neid auf sie projeziert bzw sie als Sündenböcke abgestempelt, um sich so in den Wirren des 1WK von ihnen zu entledigen.
Kommentar ansehen
30.04.2006 21:17 Uhr von türkiye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Flip: Wohl kaum, bedenke man dass Armenier die Osmanli Bank in Istanbul damlas überfallen haben und geplündert.
Bei den Zusammenstössen beider seiten in Istanbul haben die Türken mit Holzknüppeln, doch die Armenier Waffen benutzt die im Osmanischen Reich es nicht gab. Sagt dir das was ?

Natürlich waren wenige Türken gebildet, kein Wunder, sie waren an allen Fronten jahrzehnte lang im Krieg, während es sich die feinen Armenier Herren gemütlich machen konnten.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?