26.04.06 12:53 Uhr
 68
 

USA: Moderator eines konservativen Senders wird neuer Präsidentensprecher

Der 50 Jahre alte Tony Snow, Kommentator und Moderator des TV-Senders Fox, soll die Nachfolge des letzte Woche zurückgetretenen Scott McClellan als Sprecher von Präsident Bush antreten, berichteten Bushs Republikanische Partei und der Sender selbst.

Snow hat 1991 schon als Redenschreiber für Bush Senior gearbeitet und soll daran arbeiten, wieder ein besseres Verhältnis zwischen Journalisten und der Regierung herzustellen.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Präsident, Sender, Moderator
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2006 11:49 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, da brauch er sich ja gar nicht umzugewöhnen: Die (ultra-)konservativen Nachrichten"macher" von Fox haben sich in den letzten Jahren sowieso als Speerspitze der Regierungspropaganda einen Namen gemacht!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?