26.04.06 13:35 Uhr
 804
 

Neue Messe Stuttgart: Arbeiter nach Unfall gestorben

Nach dem ersten Unfall am 21. Februar dieses Jahres, bei dem ein Kranführer zu Tode kam, gab es am Dienstag auf dem Baugelände der Neuen Landesmesse Stuttgart einen zweiten tödlichen Unfall.

Nach Angaben der Polizei war ein Baggerfahrer in der Halle des Kongresszentrums bei der Arbeit. Bei einer Rückwärtsfahrt übersah er den 37-jährigen Bauarbeiter und überrollte ihn.

Auf der zurzeit größten Baustelle in Deutschland arbeiten mehr als 2.000 Menschen. Offizieller Termin zur Einweihung des 800 Millionen Euro teuren Bauprojekts ist der September 2007.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: numerobis
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Arbeit, Stuttgart, Messe, Arbeiter
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2006 13:24 Uhr von numerobis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Termin ist scheinbar nicht mehr zu halten.
Der erste Unfall mit Baustopp Rückbau schon erstellter Bauteile wegen Beschädigung durch den umgestürzten Kran ist für die angekündigte Terminverschiebung verantwortlich.
So makaber es klingt, aber dieser Unfall hat keine Auswirkungen auf den Endtermin.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?