26.04.06 11:13 Uhr
 56
 

Überraschende Visite des US-Verteidigungsministers in Bagdad

Der US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld ist am heutigen Mittwoch überraschend in der irakischen Hauptstadt Bagdad eingeflogen, um der dort neu gebildeten Regierung die Unterstützung der USA zuzusichern.

Rumsfeld sieht sich derzeit intern der Kritik ehemaliger Militärs ausgesetzt, wobei sogar Rücktrittsforderungen laut wurden.

Trotz der Vorwürfe, strategische Fehler begangen zu haben und einen überheblichen Führungsstil zu pflegen, hält jedoch sein Chef, US-Präsident Bush, zu Rumsfeld und schließt eine Ablösung seines Verteidigungsministers aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Verteidigung, Bagdad, Verteidigungsminister
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea vergleicht Politik Donald Trumps mit der Adolf Hitlers
Donald Trumps Schwiegersohn erhielt vor Wahl Millionenkredit der Deutschen Bank
AfD- Spitzenkandidat hält "Deutschland den Deutschen"-Motto für "völlig richtig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?