26.04.06 11:13 Uhr
 56
 

Überraschende Visite des US-Verteidigungsministers in Bagdad

Der US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld ist am heutigen Mittwoch überraschend in der irakischen Hauptstadt Bagdad eingeflogen, um der dort neu gebildeten Regierung die Unterstützung der USA zuzusichern.

Rumsfeld sieht sich derzeit intern der Kritik ehemaliger Militärs ausgesetzt, wobei sogar Rücktrittsforderungen laut wurden.

Trotz der Vorwürfe, strategische Fehler begangen zu haben und einen überheblichen Führungsstil zu pflegen, hält jedoch sein Chef, US-Präsident Bush, zu Rumsfeld und schließt eine Ablösung seines Verteidigungsministers aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Verteidigung, Bagdad, Verteidigungsminister
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?