26.04.06 09:33 Uhr
 2.793
 

Ermittlungen gegen "TV-Quizshow-Schummler" - Nun gibt er noch Bewerbungstipps

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen "Quizshow-Schummler" Reinhold Schlager (ssn berichtete) aufgenommen. "Wir untersuchen, ob ein Anfangsverdacht für eine Straftat vorliegt", erklärte Jürgen Branz, Oberstaatsanwalt in Rosenheim.

Dennoch wird der 39-Jährige, der bei "Wer wird Millionär", dem "Glücksrad", in "Die Quiz Show" und beim "Großen Preis" antrat und insgesamt mehr als 70.000 Euro erspielte, von TV-Sendern eingeladen, zuletzt von Moderator Stefan Raab.

In der "Bild"-Zeitung gibt der Mitarbeiter einer Softwarefirma zudem Bewerbungstipps. Er rät zu Ausdauer, Witzigkeit, Ehrlichkeit, Bodenständigkeit und sympathischem Auftreten, sowie zum Auftrumpfen mit Wissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Ermittlung, Bewerbung
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Regisseur Michael Moore rät, US-Präsident Donald Trump mit Satire zu stürzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2006 10:26 Uhr von cyrixxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran schlimm?a) nix b) gar nix c) a&b: Er bekommt doch schließlich Geld (als steuerfreien Gewinn) dafür, dass er als Quizkandidat die Leute zuhause am TV unterhält. Und Entertainerqualitäten scheint er ja zu haben... Wenn ich da an die ganzen anderen langweiligen Quizkandidaten denke... Gut, er hat ein unleserliches Fax an RTL geschickt, um einer erneuten Ausweiskontrolle zu entgehen. Aber ist das ein Verbrechen, wenn´s das Fax nicht mehr tut?!? ;-))
Kommentar ansehen
26.04.2006 11:02 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Tips: >>Er rät zu Ausdauer, Witzigkeit, Ehrlichkeit, Bodenständigkeit und sympathischem Auftreten, sowie zum Auftrumpfen mit Wissen.<<

Mit der Ehrlichkeit hat er es selber aber auch nicht Ernst genommen.
Kommentar ansehen
26.04.2006 11:20 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hand auf´s Herz: Wer würde es, wenn er es denn gekonnt hätte, nicht genauso machen?

Ich hätte !
Kommentar ansehen
26.04.2006 11:52 Uhr von MornCo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie schafft der das? ich würde auch mal gerne bei wer wird millionär mitmahcne und habe da auch schon ingesamt 25 euro für die anrufe ausgeben :( trotzdem habe ich noch nie eine einladung bekommen
Kommentar ansehen
26.04.2006 12:19 Uhr von t.weuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bild und Klagen: Wer gegen die "Rentenlüge" klagt sollte mal ganz ruhig sein...
Kommentar ansehen
26.04.2006 14:02 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beim 1. mal mit falschem namen angetreten? ist der typ nicht beim ersten mal unter falschem namen angetreten und hat ein unleserliches fax geschickt?

da frage ich mich: warum? hatte er von anfang an vorgehabt, regelwidrig ein zweites mal teilzunehmen?
ich würde es ja evtl. verstehen, wenn er sich über seine mickrige gewinnsumme vom ersten mal so geärgert hat, dass er es nun illegalerweise ein zweites mal probiert. aber dann nimmt man doch beim zweiten mal den falschen namen, nicht beim ersten versuch.
was wäre gewesen, wenn er beim ersten mal die million geschafft hätte, und die RTL-leute dann beim überweisen des betrags mitgekriegt hätten, dass er unter falschem namen angetreten ist. wenn ich einen solch hohen betrag überweise, dann vergewissere ich mich doch ganz besonders davon, dass das geld auch wirklich an die person geht, der es zusteht. eine ausweiskontrolle sollte da mindestens drin sein.

also warum schummelt man dann schon beim ersten mal, begeht urkundefälschung und riskiert, wegen solcher sachen evtl. seinen gewinn nicht ausbezahlt zu bekommen?
Kommentar ansehen
26.04.2006 16:50 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hilft ja alles nix: Tips sind ja nur gut gemeinte Ratschläge. Was aber niemand beeinflussen kann ist das Glück.
Denn was nutzen alle Bemühungen wenn einem das Glück nicht Hold ist.
Er hat es übertrieben. Ihn kennt man nun. In einer TV Quizshow wird man ihn nicht mehr sehen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?