25.04.06 21:35 Uhr
 112
 

Radsport/Romandie-Rundfahrt: Ullrich akzeptabel, Savoldelli mit Tagessieg

Giro-Sieger Paolo Savoldelli hat das einführende Zeitfahren der Tour de Romandie mit 26 Sekunden Vorsprung auf Jan Ullrich gewonnen. Der deutsche T-Mobile-Star war mit seinem ersten Renneinsatz in diesem Jahr nach eigener Aussage zufrieden.

Ullrich fuhr den knapp dreieinhalb Kilometer langen, kurvigen Kurs mit Vorsicht und erreichte einen Platz im Mittelfeld. Ullrich will bei der schweren Rundfahrt bis ins Ziel "mitrollen", er habe Respekt, aber keine Angst vor den verbleibenden Bergen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jan_Ullrich
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Radsport, Roman
Quelle: www.radsport-aktiv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2006 21:30 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na wenn das jetzt wieder zerrissen wird ist das typisch deutsch.... Aber wirklich großartig war Ulles Leistung nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?