25.04.06 17:00 Uhr
 382
 

Göttingen: Schon vier Telefondiebstähle aus öffentlichen Telefonzellen

Seit dem 5. April wurden aus öffentlichen Telefonzellen des Göttinger Stadtgebiets vier Telefongeräte von unbekannten Tätern ausgebaut und entwendet. Der Schaden wird je Gerät auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

Die Täter haben sich offensichtlich auf den Ausbau spezialisiert, da sie innerhalb von zehn Minuten die Tatorte mit Erfolg verließen. Es wird angenommen, dass die Geräte nach Osteuropa gebracht und dort installiert werden.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Telefon, Göttingen
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2006 16:34 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist der Nachteil der EU-Währung. Bei DM-Münztelefonen wäre eine Umrüstung des Münzprüfers auf Fremdwährungen zu teuer gewesen und aufgefallen.
Kommentar ansehen
25.04.2006 17:51 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hä EU-Währung? Münzprüfer? Sind nicht 99% der Telefone Kartentelefone?
Viele inzwischen auch mit Kreditkartenlesefunktion?

mfg
MidB
Kommentar ansehen
25.04.2006 19:49 Uhr von Tommy69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fallgitter anbauen: Und bei Vandalismus sausen die Teile runter und die Täter sind gefasst.

Es war in den 90ern schon ein "Sport" für allerlei Beknackte, bei den Telefonhäuschen die Hörerschnur abzureissen, Telefonbücher zu klauen oder anzubrennen und Scheiben einzutreten.

Ein Schaden entsteht vordergründig nur für die betroffene Telefongesellschaft, insgesamt jedoch für die zahlenden Telefonkunden.

Auf die Lauer legen und die gefassten Täter wegsperren und den Schlüssel ´verlieren´.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?