25.04.06 15:28 Uhr
 286
 

Ägypten: Anschläge Dahab - Drei mutmaßliche Täter festgenommen (Update)

Die ägyptischen Sicherheitsbehörden haben bekannt gegeben, dass es am Dienstag zu drei Verhaftungen kam. Die drei Personen werden in Zusammenhang mit den Anschlägen in einem Badeort am Roten Meer am Montagabend gebracht.

Terrorexperten gehen davon aus, dass weitere Anschläge in der Region folgen werden. Es ist noch unklar, ob die Explosionen, die mindestens 23 Leute töteten, durch Selbstmordattentäter oder durch zeitgesteuerte Bomben verursacht wurden.

Unter den 20 ausländischen verletzten Personen befänden sich drei Dänen, drei Briten, zwei Italiener, zwei Deutsche und jeweils eine Person stamme aus den Vereinigten Staaten, Frankreich, Korea, Libanon, Israel und Australien, so Innenminister Habib al-Adly.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Anschlag, Täter, Ägypten, Schlag
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2006 16:54 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja nicht lustig: aber grinsen musste ich trotzdem.

....dass es am Dienstag zu drei Verhaftungen kam.

Es ist noch unklar, ob die Explosionen, die mindestens 23 Leute töteten, durch Selbstmordattentäter.....

die selbstmordattentäter wurden verhaftet.
Kommentar ansehen
25.04.2006 21:56 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte evtl. noch wissen, dass es in ägypten üblich ist, wenn es um terror geht die armee ermitteln zu lassen und die verhöre und gerichtsverfahren somit in deren offensichtlich "höchst wirksamen" hand liegt...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?