25.04.06 14:04 Uhr
 3.139
 

Formel 1: 70 Millionen Euro werden Schumi von Ferrari angeboten

Nachdem Ferrari und der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher wieder furios durch einen Sieg in Imola in den Weltmeisterschaftskampf eingestiegen sind, bieten die Roten laut der "Bild"-Zeitung Schumi einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag an.

Dadurch würde Schumacher 35 Millionen Euro pro Saison kassieren. Ebenso hätte er die Möglichkeit, im Falle eines achten Weltmeistertitels sofort aus dem Vertrag auszusteigen.

Lange Diskussionen wird es aber definitiv nicht geben. "Sobald Michael will, einigen wir uns. Da brauchen wir keine fünf Minuten mehr", erklärte Teamchef Jean Todt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madpad
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Euro, Million, Formel 1, Formel, Michael Schumacher, Ferrari
Quelle: onsport.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2006 13:31 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ui, da hätte Schumi ja wirklich ordentlich was an Kohle, die er ausgeben könnte. Wobei, die hat er jetzt schon ohne Ende. Wäre sicherlich nett, wenn sich Micha noch 2 Jahre im Kampf um die Weltmeisterschaft einschaltet.
Kommentar ansehen
25.04.2006 14:51 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon im Jahr 2003: hat Schumi über ein Vermögen von 715 Mio Euro verfügt - hallo??? Nichts aber auch gar nichts rechtfertigt diesen Verdienst - kein Werbeeffekt, nicht das Risiko (ist vergleichsweise mit der DTM eher gering), einfach nichts. Seid ruhig weiter so besch... und kauft, kauft, kauft... Insgeheim lacht er doch alle aus.
Schaut euch die Ferrari nur gut an - ihr werdet nie einen fahren - haha.
Kommentar ansehen
25.04.2006 15:15 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Erleuchter: Das stehen ja auch noch andere Sachen, wie z.B. Fiat dahinter! Und andere Sponsoren zahlen nicht unerhebliche Summen, nur um Werbung auf Schumis Ferrari machen zu können! Wenn es sich für Ferrari nicht lohnen würde, würden sie ihm auch nicht diese Summe zahlen, auch wenn letztendlich nur das Prestige zählt!
Kommentar ansehen
25.04.2006 15:22 Uhr von Da_Mastermind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der erleuchter: recht hast! imho hat niemand auf der welt so viel geld verdient!

das hat auch nichts mit neid zu tun, wie jetzt sicherlich gleich wieder einge schreien werden!

sicherlich, viel geld zu haben (und leute, ehrlich für nen wirklich tolles leben mit allem drum und dran reichen 10 millionen doch locker! oder warum müssen es häuser sein mit 5 schlafzimmern, 8 bädern etc??? wozu 10 autos oder ein eigenes flugezeug - alles völliger blödsinn!) ist ne feine sache, da man sich keine sorgen mehr um gewisse dinge machen muss! aber soviel?!

imho sollte es eine weltweite begrenzung geben, keiner darf mehr als, sagen wir 50 millionen in harter währung besitzen, von mir aus auch weniger, denn es reicht einfach^^ das würde vielen menschen helfen weil dann einfach diese ich-brauch-mehr-mentalität wegfallen würde! und ja ich weiß, das ist die reinste utopie :-(
Kommentar ansehen
25.04.2006 15:37 Uhr von Shimmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich seh das anders: >>Nichts aber auch gar nichts rechtfertigt diesen Verdienst<<

Hm, da fällt mir spontan doch mal Angebot und Nachfrage ein. :-) Schumacher kann es sich erlauben, so viel Geld zu verlangen, sofern er es denn tut. Für 1 Millionen würde ihn wohl jedes Team kaufen. Doch dann kommt eins und sagt, ich zahle 2 Mio und zack, geht der Preis in die Höhe.

>>oder warum müssen es häuser sein mit 5 schlafzimmern, 8 bädern etc??? wozu 10 autos oder ein eigenes flugezeug - alles völliger blödsinn!) <<

Weil er es sich leisten kann? Ich fahre auch nur einen alten Polo. Wenn ich das Geld hätte, hätte ich mir auch nen Mercedes gekauft oder was auch immer. Das sind zwar andere Verhältnisse, aber man kauft halt das, was man sich leisten kann. (Manchmal auch, was man sich nicht leisten kann^^)

>>keiner darf mehr als, sagen wir 50 millionen in harter währung besitzen<<
Wow, das fänd ich ja mal doof. Ich liege zwar noch "relativ" weit unter dieser Grenze aber bin trotzdem dagegen. Hätte ich etwa mehr Geld in der Tasche, nur weil Schumacher oder sonst wer nicht mehr haben darf? Ich denke nicht.
Kommentar ansehen
25.04.2006 17:50 Uhr von Python44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Basketballer und Rapper: in den USA verdienen ein Vielfaches und gehen keinerlei Risiko ein. Im Gegensatz dazu kann Schumi sogar lesen und schreiben ;o)
Kommentar ansehen
25.04.2006 22:01 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Millionen: Kein Mensch ist soviel Geld wert und kein Mensch hat es verdient soviel Geld zu bekommen!!!

Dieses Geld ist der Allgemeinheit quasi gestohlen worden...

Denn das Gehalt wird u. a. aus Werbung bezahlt...

Diese Werbung bezahlt Otto-Normal-Verbraucher (egal in welchem Land) in dem er die entsprechenden Produkte kauft...

Das heißt wenn die Firma X nicht soviel Geld in die Werbung stecken würde, könnten die Produkte entsprechende günstiger verkauft werden...

Je mehr Werbung die Unternehmen machen, desto teuerer werden die Produkte...

Letztendlich bezahlen WIR die Sport-Profis... :-(
Kommentar ansehen
25.04.2006 22:12 Uhr von Shimmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Werbung ist allerdings auch zu beachten, dass wir ohne Werbung bei Weitem nicht die Produktpalette kennen würden, wie wir sie kennen. Wir würden dann quasi keine Sportler bezahlen, aber hätten auch eine entsprechend geringere Produktvielfalt. Das darf natürlich auch nicht vergessen werden.

Das ein MEnsch nicht wirklich soviele Millionen an Erues benötigt ist mir auch klar. Aber wo sollte man denn eine Grenze setzten von dem, was ein Mensch "verdient". Sind 10.000€ im Monat zu viel? Reichen vielleicht auch 1000€ im Monat ...
Kommentar ansehen
25.04.2006 23:18 Uhr von Atze78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja leider gibt es viele Leute die mit weniger als 1000€ auskommen müßen. Ich persönlich finde auch das die Verteilung nicht richtig ist. Die Idee das man das Vermögen begrenzt ist eigentlich gar nicht so schlimm, denn genau dieser "ich will immer mehr" Effekt macht unsere Gesellschaft zu dem was es heute ist. Sollte sich das noch steigern, dann weiss ich echt nicht mehr wie lange das so weitergehen soll. Die Armen werden immer ärmer und die Reichen inmer reicher. So kann das nicht funktionieren. Stellt man sich vor, daß jeder Mensch auf der Welt 1 Million besäße, so wäre es auch nichts mehr Wert, weil man sich nichts mehr kaufen könnte, weil ja niemand mehr arbeitet ! Dadurch würde nichts mehr Produziert und es gäbe auch keine Dienstleistungen mehr ! Also, wird es wohl eine "gerechte" Verteilung niemals geben. Denke das gleiche hat sich auch Schumi gedacht und die Millis einfach eingesteckt :-)

So long....schön beschissene Welt !
Kommentar ansehen
26.04.2006 06:48 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@weimargg: Selbst wenn er nicht mehr in Deutschland lebt, so hat er hier in seinem Leben doch schon mehr Steuern gezahlt, als der Normalbürger.
Kommentar ansehen
26.04.2006 23:12 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boooahh: das ist schon verdammt viel Geld!!
Wahnsinn - für normale Menschen ist so eine hohe Summe nicht mal in den kühnsten Träumen vorstellbar..
Kommentar ansehen
27.04.2006 08:12 Uhr von Dessauer64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ alle die meinen, die ´Arbeitklasse´ müsste wieder einen Klassenkampf starten:

Kommunismus ist eine tolle Idee, allerdings hat die Geschichte bewiesen, dass er nicht funktioniert ...

Versucht´s also gar nicht. Es gibt ein einfaches Marktgesetz: Angebot und Nachfrage. End of story

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?