25.04.06 11:11 Uhr
 3.549
 

US-Schule: MySpace.com gesperrt – Schulserver war durch MySpace zu stark belastet

In Texas wurde der Server des Del Mar Colleges durch die Webseite MySpace.com so stark belastet, dass man sich nun entschlossen hat, die Seite vom Server zu sperren, so dass der Server wieder entlastet wird.

Der Direktor sprach von einem "ungewöhnlich hohen Datenverkehr". Die Internetplattform MySpace.com hat bereits mehr als 72 Millionen Mitglieder.


WebReporter: THE-PUNISHER
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Schule
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2006 11:08 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausrede? ;) Wer weiß was da wirklich diesen Datentransfer verursacht hat und nun muss MySpace dafür hinhalten ;) Die armen Schüler -gg-
Kommentar ansehen
25.04.2006 11:15 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachvollziehbar! Diese Seiten sind ja auch pickepackevoll mit Bildern, Filmchen, Audioclips...
Kommentar ansehen
25.04.2006 11:37 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jeder trottel macht ne eigene seite: und baut so an der grössten mullhalde der welt aktiv mit 8)

http://profile.myspace.com/...
Kommentar ansehen
25.04.2006 11:52 Uhr von mymind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MySpace nicht ungefährlich: Zum Thema MySpace mal folgender Aritkel auf intern.de:

http://www.intern.de/...
Kommentar ansehen
25.04.2006 12:20 Uhr von 0_o
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein sack reis: in einer anderen schule wurde f****.de gesperrt...
was sind denn das für "news"
Kommentar ansehen
25.04.2006 14:21 Uhr von bish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mySpace: na da werde ich heute mla gucken, ob unser server in der schule mein mySpace blockt...hoffen wir mla nicht:D
Kommentar ansehen
25.04.2006 14:36 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibts auch hier in deutschland zwar nich mit myspace, aber bei uns in der region ist eine andere partyseite schwer angesagt, das kam soweit das sie 3/4 des täglichen internet traffic an 3 aneinderliegende Schulen ausmachte, waren ca. 4gb pro tag, schwupps wurde sie gesperrt
Kommentar ansehen
25.04.2006 14:51 Uhr von ichwarsnicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Killa SharK: "jeder trottel macht ne eigene seite
und baut so an der grössten mullhalde der welt aktiv mit 8)"

das scheint dich aber nicht zu hindern, die seite mit ner ID anzugeben :/

Gruß
ichwarsnicht
Kommentar ansehen
25.04.2006 16:48 Uhr von hardlocke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
myspace? naja, wird wohl allgemein der webverkehr sein...wie wäre es ev. mit einem restriktiven content filtering?
Kommentar ansehen
25.04.2006 17:42 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumme Admins an den Schulen: ich denke einfach wenn man mit gescheiten Hilfs-proxys arbeitet kann der Traffic MEGA-verringert werden.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
25.04.2006 21:04 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist nicht nur ne Schule, das ist ein college, das heist das ist eine Hochschule mit einer richtig Fetten Internetanbindung. Diese wird aber allein schon zu 60% Prozent mit Traffic von Myspace.com belastet. So hat sich das Rektorat des Colleges dazu entschlossen. Myspace.com zu sperren, um noch genug Bandbreite für die wissenschaftliche Arbeit zur Verfügung zu haben.
Kommentar ansehen
25.04.2006 21:59 Uhr von alice in the shell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yep, vielleicht erstmal die news lesen sind ja eh nur 5 Zeilen. Es handelt sich um eine Hochschule, "die Seite vom Server sperren", was soll das denn sein und ein wörtliches Zitat des Direktors ist in der Quelle auch nicht zu finden, wozu also die Anführungszeichen?!

Zur news, das wird evtl. die upload-Bandbreite sein, die bei myspace (und filesharing usw) notwendig ist, und bei einer asymmetrischen Leitung schnell zum Problem wird, nicht der download.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?