25.04.06 09:05 Uhr
 10.131
 

Konstanz: Rentnerin vererbt ihr ganzes Barvermögen der Polizei

Die diensthabenden Polizisten im Konstanzer Polizeiposten am Lutherplatz werden diesen Tag im Herbst 2002 wohl nie vergessen. Eine alte Damen legte ihnen ein Papier auf den Tresen und verschwand wieder. Es war das Testament der 80-Jährigen.

Am darauffolgenden Neujahrsmorgen verstarb die greise Rentnerin und machte damit die Konstanzer Polizeidirektion auf einen Schlag zur Erbin von 80.000 Euro Barvermögen.

Nach allerlei Papierkram gründete die Polizei eine Stiftung und benannte sie nach der ungewöhnlichen Spenderin. Die Käthe-Klemm-Stiftung soll im kommenden Mai erstmals Geld für ein Präventionsprojekt mit Jugendlichen bereitstellen.


WebReporter: pedroche
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Rentner, Konstanz
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2006 09:10 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oha: Ein Bürger mit Vertrauen in die Polizei ;)

Find ich gut
Kommentar ansehen
25.04.2006 10:18 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erbschaftsteuer? mussten die net da noch was abgeben? wobei es wirklich assi wäre wenn das finanzamt mitm klingelbeutel kommt, weil es erstens eine staatliche institution ist und die das geld für einen gemeinnützigen zweck ausgeben
Kommentar ansehen
25.04.2006 11:22 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: Ich wohne in Konstanz, habe aber davon noch nie gehört.

najo.....bizarre story.
Kommentar ansehen
25.04.2006 12:18 Uhr von t.weuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is klar an einem Tag gibt sie den "Scheck" ab und am anderem stirbt sie...
und Jesus ging übers wasser :D
Kommentar ansehen
25.04.2006 12:44 Uhr von bacardirum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herbsttag + 1 = Neujahr ??? Und schon im Jahr 2002?
Davon hätte man längst was gehört.

Ich glaub das nicht.
Kommentar ansehen
25.04.2006 12:54 Uhr von TheWidowmaker666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe auch zuerst gedacht die Frau wäre tatsächlich am Morgen nach der "Papierabgabe" gestorben, nicht gut wiedergegeben.

Das Lesen der Quelle beseitigt einige Unklarheiten.
Kommentar ansehen
25.04.2006 14:30 Uhr von divercharly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lesen und begreifen: Da muss man nicht extra die Quelle lesen sondern beim lesen denken und scvhon ist alles klar.

Der " auf den Herbst folgende Neujahrstag " ist nun mal der "darauf folgende Neujahrstag" . Was ist daran so schwierig ???
Kommentar ansehen
25.04.2006 16:12 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine stiftung: nach ihr benannt?coll muss ich auch mal machen ^^
naja ich finds gut dass sie das gespendet hat aber wieso an die polizei?wieso nicht an bedürftige?
Kommentar ansehen
25.04.2006 16:18 Uhr von HenriP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ t.weuster: Ja, Jesus ging über´s Wasser! Nur hat jemand vergessen zu erwähnen, dass es Winter war... (Damals lagen die Kontinente noch anders?)
Kommentar ansehen
25.04.2006 17:07 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Henri: ne, mit ner Kontinentalverschiebung kommst da nicht weiter. Da ist tatsächlich eher mit Wintereinbruch zu rechnen.
Kommentar ansehen
25.04.2006 17:46 Uhr von Zipstah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumme Aktion: Hauptsache ich vererbe mein Geld der Polizei... Hat man ja was gewonnen, wobei das eh egal ist, wenn sie stirbt...aber ich würde den Asis, sooft wie die einen blitzen nichts veereben. :)
Kommentar ansehen
25.04.2006 18:00 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zipstah: Wieso so oft wie die einen blitzen. Musste Dich halt an die Regeln halten, dann passiert sowas nicht.
Kommentar ansehen
25.04.2006 18:32 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit lesen haben es hier einige wirklich nicht so. Die Gute ist einige Monate nach der Testamentsuebergabe verstorben. Nicht tagsdarauf. So steht das auch im ssn-Text.
Und warum soll man die News denn nicht glauben? Suedkurier ist ne serioese Quelle und da stehen auch ganz viele Zitate drin. Da werden fuer all die Unglaeubigen ja auch die Finanzamttfragen beantworten und zwei Foto der Alten sind auch zu sehen. Die Meldung stimmt schon, auch wenn sie sehr kurios ist.
Kommentar ansehen
26.04.2006 06:03 Uhr von Smilychris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@GuaranaJones: Ich wohne auch in Konstanz.Auch ich habe noch nie was davon gehört.Muss mal einen Bekannten fragen,der bei der Polizei arbeitet.
Kommentar ansehen
26.04.2006 22:41 Uhr von Madmil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt hat sie ihre eigene Stiftung bringt ihr zwar nimmer viel. Aber man wirt sich in 10 Jahren in Konstanz sicher noch an sie denken.
Da fällt mir ein Spruch ein:
"Teile dein Wissen mit andern, so erlangst du Unsterblichkeit"
Anscheinen gilt das auch für Geld.
Kommentar ansehen
30.04.2006 13:31 Uhr von Conny dat Pony
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie hat Recht: damit hat se mehr bezweckt wie wen se e ihren Kindern oda so vererbt hätte jetz gibts wenigstens ne Stiftung :-o

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?