25.04.06 08:59 Uhr
 280
 

Extremus: Das schlechte Geschäft mit den Anti-Terrorversicherungen

Eigentlich wollte nach dem elften September 2001 die neue deutsche Versicherungsgesellschaft Extremus dick ins Geschäft mit der Terrorangst deutscher Unternehmer einsteigen. Doch die Bilanz ist wenig rosig.

Gerade mal 1.109 Unternehmen hatten im Jahr 2005 einen Versicherungsvertrag bei Extremus laufen. Das sind zwar 39 mehr als im Vorjahr, doch die eingenommenen Prämien sanken in diesem Zeitraum deutlich von 77,5 auf 60,2 Millionen Euro.

Wer ausschließlich zur WM eine Versicherung abschließt, muss allerdings tief in die Tasche greifen. Der achtwöchige Versicherungsschutz kostet satte 55 Prozent der Jahresprämie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pedroche
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sicherheit, Terror, Geschäft
Quelle: www.dw-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2006 09:08 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut so: Hier wird versucht mit der Angst der Leute Geld zu verdienen. Naja, den Terroristens machts bestimmt Spass zu sehen, wie wir uns hier in die Hose machen :P
Kommentar ansehen
25.04.2006 10:07 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kampagne: Die sollten einfach bei der BILDzeitung eine entsprechende Kampagne bestellen und Schäuble bestechen, dann läßt sich der Umsatz schon noch ankurbeln.
Wenn die Allianzversicherung das mit der Rentenlüge geschafft hat, dann müßte man sich doch auch ein paar Terroristen ausdenken können, oder?
http://www.Bildblog.de
Kommentar ansehen
25.04.2006 22:33 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist eine völlig unnötige Versicherung!!! Da wird mit den Ängsten der Menschen gespielt, obwohl die Wahrscheinlichkeit eines möglichen Versicherungsfalles sehr gering ist!

Da sollte man eher angst haben, von einem Meteoriten erschlagen zu werden! Denn hier ist die Wahrscheinlichkeit größer!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?