24.04.06 17:04 Uhr
 155
 

Österreich: 14-Jähriger raste mit gestohlenem Auto durch das Ötztal

Ein 14-jähriger Junge entwendete einen abgemeldeten PKW aus einer Werkstatt in Längenfeld/Imst und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit durch den Ort, was einer Polizeistreife auffiel.

Als die Beamten versuchten, ihn an der Weiterfahrt zu hindern, beschleunigte er und raste mit 100 km/h durch die Ortschaft, wobei sich Fußgänger mit beherzten Sprüngen in Sicherheit brachten.

Danach beschleunigte er weiter und fuhr mit 150 km/h der Polizei in Richtung Winken davon. Hier stellte er das Auto hinter einer Stallung ab und versteckte sich in einem Gebäude, wo er kurz darauf festgenommen werden konnte.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Österreich, 14
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?