24.04.06 16:44 Uhr
 322
 

Maryland: Zwölfjähriger soll eigene Mutter und Bruder getötet haben

Im US-Bundesstaat Maryland wird ein zwölf Jahre alter Junge verdächtigt, seine eigene Mutter im Alter von 31 Jahren und seinen drei Jahre jüngeren Bruder getötet zu haben. Die Polizei entdeckte die Leichen der beiden in einem Wohnhaus.

Grund für den Mord sei eine Auseinandersetzung gewesen, die sich zuvor ereignete. Wenn der Zwölfjährige wirklich der Mörder ist, so ist es der jüngste Mörder der Geschichte von Maryland. Der Junge habe laut Nachbarn immer auf seinen Bruder aufgepasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mutter, Bruder
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2006 16:43 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich glaube kaum, dass ein Zwölfjähiger in der Lage ist, seine eigene Mutter und seinen Bruder zu töten. Aber wenn es so ist, dann muss er wirklich große psychische Probleme haben.
Kommentar ansehen
24.04.2006 17:03 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oha: also es ist nicht so leicht wie man denkt einen menschen zu töten und wenn man dann auch noch so jung ist und es dann auch noch der kleine bruder und die eigene mutter(!) ist,dann muss der junge extremst gestört sein
Kommentar ansehen
24.04.2006 17:11 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn das so ist: dann muss er keine großen psychischen probleme haben sondern kann auch einfach scheiße behandelt worden sein. mit 12 kannst du noch nicht alles so abschätzen - plötzlich war die mutter tot wo er sich doch nur "wehren" wollte. oder kann man mit 12 ein so hohes aggro-potential haben?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?