24.04.06 16:12 Uhr
 5.737
 

Essen: Kinderbande erbeutet durch Raub 80 Cent von zwei Zwölfjährigen

In Essen raubte eine Kinderbande, bestehend aus vier Brüdern im Alter von neun bis 14 Jahren und einem weiteren unbekannten Mitglied, zwei zwölfjährigen Kindern auf einem Spielplatz ein Fahrrad, eine Baseball-Kappe und 80 Cent an Bargeld.

Als die Opfer weinten, erhielten sie das Rad und die Kappe zurück. Der Polizei ist diese Bande bereits hinreichend bekannt. Einem Neunjährigen konnte schon ein Kellereinbruch, zwei Diebstähle und eine Sachbeschädigung nachgewiesen werden.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Essen, Raub, Cent
Quelle: www.e110.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2006 16:23 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solange: diese kleinen wissen, dass sie unter 14 strafunmündig sind, wird sowas in deutschland passieren. entweder müsste es heissen, eltern haften für ihre kinder oder das strafalter runtersetzen. schlimm wenn mini-gangs den spielplatz unsicher machen (können) ^^
Kommentar ansehen
24.04.2006 16:35 Uhr von ImpNemesis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas ist echt ein Problem! Es ist ebi uns in der Gegend schon vorgekommen das eine Gruppe von 8-10 Solcher "Kinder" Leute im Alter von ca. 80 Jahren "überfallen" haben. Es fehlt einfach eine regelung dafür denn die Ausrede "Sie wissen nicht was sie tun" Kann nicht ewig herhalten. Sozialstunden statt Tolleranz!
Kommentar ansehen
24.04.2006 16:55 Uhr von D-Fence
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
editiert von Uli Radtke
Kommentar ansehen
24.04.2006 17:03 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was hab ich: so mit neun, zehn angestellt? ne sandburg von kleinen mädchen oder so kaputtgemacht, höchstens (ich bin nicht so schlimm wie mein nick ;-) ) Besorgniserregend, dass die immer jünger werden wenn sie sowas anstellen. jugendstrafrecht ab 12 oder so!
Kommentar ansehen
24.04.2006 17:03 Uhr von Typhoone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Edit by zornworm: *blub*
Kommentar ansehen
24.04.2006 17:04 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: also als ich den titel gelesen habe dacht ich an nix harmloses aber diese kinder gehören in ein umerziehungslager aus denen kann doch nichts gutes werden wenn sie schon soviel zu verbuchen haben
Kommentar ansehen
24.04.2006 17:10 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
darüber kann ich aber nur lachen... *sssfg*
"als die opfer weinten"..... *nochmalgrins*


boah! GANZ 80 cent ... kann ich mir aber viel von kaufen...
Kommentar ansehen
24.04.2006 17:13 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Früh übt sich? :o/: -----
Kommentar ansehen
24.04.2006 17:19 Uhr von dazi619
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenns "nur" 80 cent waren: davon wären manche kinder in afrika froh!Gebe D-Fence und typhoone völlig recht!!!
Kommentar ansehen
24.04.2006 17:21 Uhr von Generator...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein kleiner Bruder Thomas U.(4) hat einen Schulkollegen Peter L.(3) tätlich angegriffen und ihm seine Windeln geraubt.

Ist das jetzt auch eine Meldung?

Echt. Die News ist schon so lächerlich das man sie schon fast als Parodie auffassen kann. Deshalb von mir auch keine schlechte Bewertung.
Kommentar ansehen
24.04.2006 17:26 Uhr von Generator...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@an die Blitzer von weiter oben sowas ist immer vorgekommen und wird auch immer vorkommen. Was soll der Schwachsinn von wegen Jugendstrafgesetz, Prügeln und ähnliches???

Wenn ihr wegen solchen Kleinigkeiten die Polizei einschalten wollt könnt ihr gleich 50% aller Schüler einsperren.

*kopfschüttel*

Das ist ja echt nicht zu fassen.

Kommentar ansehen
24.04.2006 17:41 Uhr von ImpNemesis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn die nun 10€ dabei gehabt hätten? Taschengeld von 5 Wochen? das mit den 80cent war wohl zufall also zieh das nicht ins lächerliche!
Das ist und bleibt eine Straftat aber statt haft würde ich zu gemeinütziger Arbeit tendieren das is doch viel Sinnvoller.
Kommentar ansehen
24.04.2006 17:47 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@generator: Stimmt, is ne kleinigkeit, im Gegensatz, was sonst so in der Welt passiert.

Aber für die Opfer war es wohl net so harmlos. Ich, im Alter von 9 hätte im Leben nie gewagt, jmd. zu berauben. Hätt ich sowas doch gemacht und meine Elteren hätten sowas mitbekommen.... aua, ich glaub da hätt ich mir Prügel eingehandelt bis bis mir die Lust aufs Ausrauben vergeht.

Und sowas sollte man auch mit denen machen. Immerhin werden die älter und wollen bestimmt noch die Karriereleiter als Räuber n bissi hochkommen, wenn man denen kein Einhalt gibt.


Aber trotzdem komisch, daß SOWAS durch die Presse geht^^
Kommentar ansehen
24.04.2006 17:50 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so nennt man das heutzutage: früher, zu Zeiten meines Vaters waren solche jugenbanden
noch "Lausbuben" und die was an diesen Gewaltschulen heute
passiert nannte man "Raufereien"


man mann man
Kommentar ansehen
24.04.2006 18:00 Uhr von artim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
strafe muss sein: @generator: dem windeldieb gehört der kopf ab, alle anderen kinder der familie nachträglich abtreiben, eltern sterilisieren lassen damit solch kriminelle gene gar nicht mehr unters volk kommen.

ich les hier immer nur extreme...die einen sind direkt für knast, die andern würde der bande noch zuckerwatte in den ***** blasen. die gesetzte sind imho alle total daneben. die meisten wissen das die unter 14 machen können was die wollen, viele sind aber auch mit 15 noch so hinter der welt das sie das nicht wissen, sowas müsste viel flexibler gehandhabt werden können.

sozialstunden finde ich die richtige strafe, egal ob 9 oder 14 nur darf man die nich wie kriminelle behandeln sondern sollte sich damit befassen das sie ihr handeln auch soweit einsehen dass das nicht wieder vorkommt.

eine ausnahme ist das heutzutage schon lange nicht mehr und wehren kann man sich auch kaum, mir wollten mal ein paar (12-13) mein handy abziehn, als ich einem eine aufs maul gab hab ich noch ne anzeige bekommen, sowas ermuntert die doch nur weiterzumachen
Kommentar ansehen
24.04.2006 18:04 Uhr von Generator...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausrauben??? 4 Brüder nehmen anderen was weg.

Sowas mit dem gleichen Wort zu bezeichnen das einen Straftatbestand beschreibt auf dem ein minimaler Strafrahmen von !1 Jahr! Haft steht ist ja wohl nur mehr Panikmache.

P.S.: Noch besser wäre natürlich gewesen wenn die Kinder türkisch gewesen wären(oder wenigsterns mit südländischem Aussehen). Dann wären noch ein paar tausend Klicks dazugekommen und ich hätte mir die tollen Sprüche durchlesen dürfen mit denen unsere Großeltern und Urgroßeltern halb Europa zerstört haben...
Kommentar ansehen
24.04.2006 20:00 Uhr von damok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Generator: wieso türkisch? Die Kids stammen aus Ex-Jugoslawien.

Aber das spielt doch keine Rolle.
Kommentar ansehen
24.04.2006 20:00 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde: es egal welche hautfarbe/nationalität usw.

kinder, die der mutter 2 euro aus der brieftasche klauen gibt es reichlich viele. ich wurde fürher auch mal erwischt, bekam aber eine strafe und ich tat es nicht mehr.

aber kinder zu überfallen. und da wurde nix übertrieben. und nix da mit 80 cent, wenn die zwei 12jährigen 100 euro bei sich hätten, würden die 4 sicherlich nicht nur 80 cent nehmen ;).... aus deisem grund gehören die kinder bestraft. aber nich auf die kosten des staates. sondern anders rum. die eltern sollten bis zum 14 lenbenjahr haften. und vor allem bei wiederholungstätern sollte man die eltern an den kragen nehmen
Kommentar ansehen
24.04.2006 20:01 Uhr von la_frog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlagen: Also ich würde denen auch keine 80 Schläge geben. Die würde ich denen geben die vielleicht mal wieder blos zugesehen haben. Vieleicht andere Eltern die Ihre Kinder nehmen und sagen "komm wir gehen" oder "das geht uns nichts an - halt Dich da raus"
Wenn man sowas auf einem Spielplatz sieht, dann sollte man sagen daß man das nicht gut findet, zumindest das und dann kann man gehen.
Durch Schlagen der Kinder wird es vermutlich auch nicht besser, die Gesellschaft (und das sind alle die am Spielplatz anwesend sind), muß deutlich sagen das sowas nicht toleriert wird, wenn es die Eltern schon nicht schaffen.
Kommentar ansehen
24.04.2006 20:44 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Strafe müßte schon sein: Ich bin der Meinung, nicht die Eltern, sondern die Jugendlichen selbst müssen bestraft werden. Und zwar am besten mit gemeinnütziger Arbeit (z.B. 3 Wochen lang Spielplätze säubern) und zusätzlich müßten die sich bei ihren Opfern schriftlich in aller Form entschuldigen.
Denn wenn nur die Eltern bestraft werden, denken die Jugendlichen doch, die können machen, was sie wollen und denen passiert nichts. Und von den Eltern kann man schließlich nicht verlangen, daß sie den ganzen Tag hinter 12-14jährigen Jugendlichen hinterher rennen. Klar müßten die Eltern jetzt natürlich auch durchgreifen und ihre Kinder obendrein bestrafen.
Kommentar ansehen
24.04.2006 20:53 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eltern: In erster Linie sollten die Eltern mal ein wenig mehr zur Rechenschaft gezogen werden.Wenn Kinder im Alter von 9-14 schon so oft auffallen,dann hat die Erziehung schlichtweg versagt.
Da sie aus dem Ex-Jugoslawien kommen,liegt der Verdacht auch sehr nahe das es sich um die bestimmte Spezies handelt,die ihren Kindern ja nichts anderes beibringt außer das Klauen.Die Kinder sind dann immer die Leidtragenden.
Kommentar ansehen
24.04.2006 21:03 Uhr von Madmandan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: So lange die Kinder nicht Strafmündig sind, kann man denen nix. Und Sippenhaft ist abgeschafft (also kann man die Eltern, die bei der Erziehung auf ganzer Linie versagt haben) nicht bestrafen.

Einzige Lösung: Die Kinder in ein Heim stecken und den Eletern jeglichen Kontakt mit denen verbieten. Bekommen die eltern neue Kinder, so kommen die auch direkt ins Heim.

Jedes Heim oder Pflegefamilie wäre besser als Eltern geeignet.

Mad
Kommentar ansehen
24.04.2006 21:11 Uhr von doul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erziehung fehlt: Den kindern von heut fehlt jeglicher Verstand,Erziehung, Achtung,Respekt und verzogen sind sie obendrein.. Wo das hinführt.... dass kann ich euch sagen.....seht in eure Nachbarschaft!
Kommentar ansehen
24.04.2006 21:15 Uhr von gabbagandalf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: also sie haben ihnen die sachen ja wieder gegeben ...

Und die anderen sachen sind sind wirklich dumme jungenstreiche.
Besser als die die den ganzen Tag vor Computer rum hängen.

Natürlich muss ihnen bei den Diebstählen sagen das nich so geht, und die kellereinbrüche sind ziemlich typische mutproben
Kommentar ansehen
24.04.2006 21:20 Uhr von Qwik-E-Markt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr überseht etwas: Nämlich:
"Als die Opfer weinten, erhielten sie das Rad und die Kappe zurück."

Wenn im Spiel jemand weint wird es beendet.
Wenn ihr wirkliche Gangster wollt, gut, gebt ihnen 80 Schläge (ich bin mir sicher Typhoone würde das ganze gerne persönlich erledigen, obwohl ich denke das er das ironisch meint).

Letztens, da sah ich doch das ein Kind zu einem anderen sagte "die mutti hat gesagt das fesseln bei indianer und cowboy ist freiheitsberaubung, ich werde dich anzeigen".

Ein hoch auf die Zivilisation!
Wir erinnern uns: wie alt sind die Spiele mit Räuber und Gendarme oder Indianer und Cowboy?
Kamen sie nicht vielmehr mit dem Fernsehen auf?
Mit dem Medium wo derartige Filme ständig liefen?
Die Lust es selber auszuprobieren?

Wie ist das wohl mit der Ghetto Kultur in Filmen, auf MTV und Viva.
Und was ist mit Pornos und Gewaltfilmen?
Eine Kultur die vor gedankenlos vor dem Fernseher sitzt und Computerspiele wegen ihrer möglichen Wirkung anklagt.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Kiloweise Kokain in Bananenkisten entdeckt
Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?