24.04.06 15:30 Uhr
 857
 

RTL-Show "Let's Dance": Simonis Mann wünscht sich, dass sie rausfliegt

In der letzten "Let's Dance"-Show am Samstag musste sich die 62-jährige Ex-Ministerpräsidentin Heide Simonis weitere harte Kritik anhören. Ihr Ehemann Prof. Udo Ernst Simonis kann sich das nicht mehr anhören.

Er wird nicht zur nächsten Show mitkommen, teilte der 68-Jährige mit. Er habe sich gewünscht, dass seine Frau rausfliegt. Allerdings schaffte sie es trotz der harten Kritik erneut in die nächste Runde.

In der nächsten Show wird die 62-jährige Kandidatin mit ihrem 31 Jahre jüngeren Tanz-Partner Hendrik Höfken einen Samba und Wiener Walzer hinlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newscreator
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mann, Show, RTL, Dance
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
HBO entwickelt eine "Watchmen"-Serie fürs Fernsehen
Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann erwartet ein Baby

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2006 15:27 Uhr von newscreator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man das ist ziemlich heftig,.. Ich kann mir vorstellen, dass sie das sehr verletzt hat, Ziemlich böse von ihrem Mann,...aba ich kann ihn verstehen, er kann einfach nicht die Kritik ertragen.
Kommentar ansehen
24.04.2006 15:34 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wünsche ich mir auch *fg*: ich habe die sendung gesehen. zum ersten, aber nicht zum letzten mal.

aber die simonis tanzen zu sehen, einen passodingsbums.

das war nicht zu ertragen.
wer gab dieser frau seine stimme?

die tanzt ja schlimmer als küblbeck singt :-((
Kommentar ansehen
24.04.2006 15:58 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur er: Simonis gehört nicht mehr ins Fernsehen. Kann mir einer sage was er will.
Sie war mal Politikerin und wurde zu Recht entmachtet. Ihr ständiges herumgejammere will keiner hören.
Letztens bei Maischberger begann die wieder mit dieser Geschichte als sie gestürzt wurde und sie ja weiß wer Schuld daran hat.
Mit 62 sollte man wissen das es vorbei ist wenn es vorbei ist.
Kommentar ansehen
24.04.2006 15:58 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sehe ich mir: ein Dressurreiten an, da zeigen die Pferde wenigstens mit Anmut ihr Können *ggg*
Kommentar ansehen
24.04.2006 16:14 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds unfair: das die als wie vst agte pachiderme gegen die jungspunde antreten muss. Ich als schleswig-holsteiner fand ihre politik nicht gut und nicht schlecht, sie kann was, aber tanzen gehört nicht dazu (Überraschung..) Aber er hat ja nichts gegen sie, nur will er ihr das sicher auch ersparen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?